Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Reitverein präsentiert Voltigiersport

Turnier in Settmarshausen Reitverein präsentiert Voltigiersport

Zum zweiten Mal richtet der Reitverein Kiessee in Settmarshausen ein Voltigier-Turnier aus. Am Sonntag, 6. August, steht das Turnen auf dem Pferderücken im Mittelpunkt der Wettbewerbe. Die Leistungsgruppen reichen von Anfängern bis zu erwachsenen Leistungssportlern.

Voriger Artikel
Polizei schließt Brandstiftung nicht aus
Nächster Artikel
Heimatverein feiert sein 40-jähriges Bestehen

Göttingen. „Da das Voltigieren in der Göttinger Umgebung leider nicht allzu bekannt ist, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, dies zu ändern“, sagt Sina Stephan vom Reitverein. Mit dem Turnier wollen die Voltigierer ihr Können und die Besonderheiten eines Sports präsentieren, der zum herkömmlichen Reitsport große Unterschiede aufweist: Ein Longenführer in der Mitte des Zirkels gibt dem Pferd Anweisungen über Gangart, Tempo und Richtung, während die Voltigierer auf dem Rücken des zum Teil im Galopp laufenden Tieres Turnfiguren zeigen, die dann von Richtern bewertet werden. Außerdem ist Voltigieren Teamsport. Die Turner unterstützen sich gegenseitig beim Sprung auf das laufende Pferd und sitzen bei einer Kür auch zu zweit oder zu dritt auf dem vierbeinigen Sportkameraden.

Die ersten Prüfungen starten am Vormittag. Es werden Voltigiergruppen aus ganz Südniedersachsen erwartet, die in unterschiedlichen Disziplinen – von der Einzel- bis zur Gruppenprüfung – antreten. Auch Holzpferdeküren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die nicht unbedingt auf ein echtes Pferd übertragbar sein müssen, werden gezeigt. Die Richter bewerten Ausführung, Gesamteindruck, Schwierigkeit und Gestaltung.

Sponsoren aus der Region unterstützen den Sport mit zahlreichen Preisen. Die Vereinsmitglieder wollen ihren Verein und die moderne Anlage in idyllischer Lage mit einer 20 mal 55 Meter großen Reithalle und einem Außensandplatz vorstellen und einen Einblick in einen nicht ganz so bekannten Sport verschaffen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017