Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Drittes Todesopfer

Unfall auf B 446 Drittes Todesopfer

Der schwere Unfall auf der Bundesstraße 446 bei Ebergötzen, bei dem am Montag ein 29-jähriger Westeröder und ein 47-jähriger Tiftlingeröder ums Leben gekommen sind, hat ein drittes Todesopfer gefordert: das Kind der schwangeren 27-Jährigen aus dem Kyffhäuserkreis, die entgegen der ersten Mitteilung der Polizei doch schwer verletzt wurde.

Wie Bekannte der Frau berichten, habe das Baby 14 Wochen vor dem Geburtstermin mit Kaiserschnitt zur Welt gebracht werden müssen. Die Polizei teilte gestern auf Anfrage mit, dass das Kind dann am Dienstagabend aufgrund der Unfallfolgen gestorben sei. Die 27-Jährige muss weiter im Göttinger Klinikum behandelt werden. Weiterhin in kritischem Zustand sei der 38-jährige Tiftlingeröder, der bei dem Unfall schwerste innere Verletzungen erlitten habe, teilt die Polizei mit. Lebensgefahr habe für den Mann gestern nicht bestanden. Der tragische Verkehrsunfall hat im Eichsfeld eine Welle von Trauer, Anteilnahme und Betroffenheit ausgelöst, die sich auch in Kommentaren auf der Internetseite des Eichsfelder Tageblatts widerspiegelt.

Der Westeröder Carneval Club (WCC) sagt seine Faschingsveranstaltungen für diese Session komplett ab: Der 29-jährige Westeröder, der bei dem Unfall zwischen Seeburg und Ebergötzen ums Leben gekommen ist, war aktives Mitglied im Faschingsverein seines Heimatortes. Die Absage betrifft sowohl die Disco und das Prinzentreffen zum 40-jährigen Bestehen des Vereins am kommenden Wochenende sowie alle Termine vor und am Rosenmontag. Vor diesem Hintergrund fällt auch die Veranstaltung zum Fetten Donnerstag aus, den die örtliche Frauengemeinschaft für den 11. Februar geplant hatte.

Die Vorstände des Karnevalsvereins und des Weste-röder Schützenvereins bitten alle Mitglieder, am Freitag, 5. Februar, zur Beisetzung zu kommen.

ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ford Ka nach Kollision in Gegenverkehr geschleudert

Tragisches Ende einer Fahrgemeinschaft: Ein 47-jähriger Tiftlingeröder und ein 29-jähriger Westeröder sind gestern gegen 13.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 446 in einem Ford Ka ums Leben gekommen. Außerdem wurden bei dem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ein 38-jähriger Tiftlingeröder in dem Ford Ka schwer, drei weitere Personen in den beiden anderen Autos leicht verletzt. Die drei Duderstädter waren als Fahrgemeinschaft in dem Ford Ka auf dem Weg zur Arbeit.

mehr
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt