Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Duderstadt 2020: Zur Eröffnung des Kultursommers ein Rätselstadtführer

Anreischkens Goldmünzen Duderstadt 2020: Zur Eröffnung des Kultursommers ein Rätselstadtführer

Kindern den Blick für die Stadt schärfen, Interesse an Duderstadts Sehenswürdigkeiten wecken – das beabsichtigt die Gesellschaft Duderstadt 202 mit ihrem neuen Rätselstadtführer.

Voriger Artikel
Lindauer Rhumewehr verschwindet
Nächster Artikel
Auszeichnung für Eichsfelder Energie- und Wasserversorgungs-GmbH

Bereiten die Veröffentlichung des Rätselstadtführers für Kinder vor: Susanne Möhl und Stefan Burchard von Duderstadt 2020.

Quelle: Thiele

Duderstadt. Susanne Möhl, Projektkoordinatorin der Gesellschaft, hat die Broschüre entworfen, und am Sonntag, 2. Juni, soll das fertige Exemplar auf dem Eröffnungsfest zum Duderstädter Kultursommer der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Rätselstadtführer ist sowohl an einheimische Kinder als auch an Gäste gerichtet, die mit ihren Eltern oder in Gruppen die Stadt besuchen.

„Ich wollte den Kindern nicht  nur etwas zu lesen anbieten, sondern einen Stadtführer, der auch Spaß macht“, sagt Möhl. Daher gehen die Kinder mithilfe der Broschüre auf die Suche nach den verlorenen Goldmünzen des Anreischken, die in der ganzen Stadt verteilt sind.

Wer die Stationen entdeckt und hier die richtigen Antworten auf entsprechende Fragen findet, kann die Lösung online oder per Post an Duderstadt 2020 senden und nimmt an Verlosungen teil. „Bei der Zusammenstellung der Aufgaben habe ich selbst noch einiges über die Stadt gelernt“, gibt Möhl zu.

Tipps enthält die Broschüre auch zu Ausflugszielen in der Umgebung. Der Stadtführer soll mit einem Film beworben werden, den Duderstadt- 2020-Mitarbeiter Marc Feike mit kleinen Playmobil-Figuren erstellt.

Event-Kalender

Ebenfalls speziell für Kinder wird eine neue Webseite ins Netz gestellt. Unter kinder-duderstadt.de können auch die Lösungen aus dem Stadtführer eingesendet werden. Zudem erhalten Kinder Infos über Aktionen und Einrichtungen, können sich Bilder zum Bemalen ausdrucken oder Spiele und Rätsel entdecken. Die Webseite wird ebenfalls am 2. Juni freigegeben.

Eine dritte Neuerung, die Stefan Burchard, Praktikant bei Duderstadt 2020, betreut, ist der Online-Event-Kalender. Hier kann jeder, der eine Veranstaltung bekanntmachen möchte, kostenlos Infos, Text und Fotos veröffentlichen lassen. Außerdem kann sich jeder informieren, wo und wann etwas in Duderstadt los ist.

Der Event-Kalender ist bereits freigegeben und wird von der Stadt Duderstadt und dem Treffpunkt Stadtmarketing unterstützt.

► Weitere Infos auf: events-duderstadt.de

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt