Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Duderstadt will Zebrastreifen über den Ebertring

10000 Euro Duderstadt will Zebrastreifen über den Ebertring

Der Ortsrat Duderstadt unterstützt die Entscheidung der Stadtverwaltung, am Ebertring im Bereich des Eichendorffweges einen Zebrastreifen einzurichten. Ortsbürgermeister Hubertus Werner (CDU) berichtete im Ortsrat vom Vorhaben, trotz ablehnender Haltung der Landesbehörde für Straßenbau die Querungshilfe zu bauen.

Voriger Artikel
Ausbildungszentrum in Duderstadt: Ortsrat ärgert sich über Stadtrat
Nächster Artikel
Skandal um Bio-Eier: Eichsfelder Huhn contra Weltmarkt

Fehlt: eine sichere Möglichkeit, den Stadtring zwischen Neutorkreisel und Obertor zu überqueren.

Quelle: Thiele (Archiv)

Duderstadt. Knapp 10 000 Euro investiert die Stadt dafür aus eigenen Mitteln, um insbesondere Schulkindern die sichere Überquerung des Ebertrings in diesem Bereich zu ermöglichen.

„Wir tragen diese Entscheidung mit“, machte Werner deutlich. Der Ortsrat hatte zunächst, nach der Anhörung von Anwohnern, auf eine Fußgängerampel gedrängt. Weil diese jedoch aufgrund der hohen Kosten nicht umsetzbar ist, entschied sich die Stadtverwaltung für den Zebrastreifen – und hat dafür nun den Segen des Ortsrats.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ortsratsitzung

Anlaufstelle für Pendler und Ankunftsort für Touristen ist der Zentrale Omnibusbahnhof (Zob) in Duderstadt. Über eine Aufwertung des exponierten Geländes zwischen Wall und Stadtmauer wird kontrovers diskutiert. Am Donnerstag steht das Thema „Entwicklung des Umfeldes des Zob und Toilettenanlage in der Sackstraße“ erneut auf der Tagesordnung des Ortsrates.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt