Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° bedeckt

Navigation:
Duderstädter Jäger wollen sich neuen Medien öffnen

Jahreshauptversammlung und Ehrungen Duderstädter Jäger wollen sich neuen Medien öffnen

Mit seinen Äußerungen über Lebensmittel, die mit Pferdefleisch vermischt wurden, machte der Göttinger Bundestagsabgeordnete Hartwig Fischer (CDU) in den vergangenen Tagen Schlagzeilen. Ausschließlich dem Thema Jagd widmete sich der Präsident des Deutschen Jagdschutz Verbandes (DJV) bei der Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Duderstadt.

Voriger Artikel
Ortsrat Nesslröden peppt Räume im Dorfgemeinschaftshaus auf
Nächster Artikel
Informationen zur Ortsumgehung Tiftlingerode

Am Rednerpult: Hartwig Fischer, Präsident des Deustchen Jagdschutzverbandes, wendet sich den Teilnehmern der Versammlung zu.

Quelle: Kunze

Westerode. Schwerpunkt seiner Rede im Saal des Gasthauses Kellner war das Thema Nutzung neuer Medien. „Wir müssen das Internet nutzen und uns auch den sozialen Netzwerken mehr öffnen“, appellierte Fischer an die Waidleute.  Wenn es darum gehe, die Jagd nach außen hin zu vertreten, böten gerade die schnellen, elektronischen Medien Chancen.

Unter den Jägern sollte ein Info-Netz aufgebaut werden, um gemeinsame Positionen vertreten und zur Meinungsbildung beitragen zu können, sagte Fischer, der seit 2011 Präsident des Deutschen Jagdschutz Verbandes ist. „Jagd findet in der Mitte der Gesellschaft statt. Jagd ist ein überliefertes Kulturgut seit Jahrtausenden.“

Ehrungen von Jägern

Neben der Auszeichnung des Duderstädters Ulrich Arendt mit dem Naturschutzpreis der Volksbank Mitte, standen zahlreiche Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Duderstadt an. Vorsitzender Hans-Georg Kracht und Stellvertreter Thomas Ehbrecht gratulierten Karl Zwingmann aus Duderstadt, dem die Ehrenmitgliedschaft der Landesjägerschaft verliehen wurde.

Die Verdienstplakette der Landesjägerschaft Niedersachsen nahm Wilfried Lühe (Duderstadt), Vorsitzender des Kreisschützenverbandes Südharz, entgegen.  Mit der Verdienstmedaille in Bronze wurde Hans-Adolf Kurth aus Gieboldehausen für seinen Einsatz im Bläserkorps der Jägerschaft ausgezeichnet. Ehrenteller der Landesjägerschaft für Verdienste im Jagdhundwesen erhielten Werner Rüttgeroth (Gieboldehausen) und Horst Mollenhauser (Desingerode). Die Ulrich-Cieslak-Gedächtnis-Plakette nahmen Werner Rüttgeroth und Helmut Nolte (Duderstadt) entgegen.

60 Jahre Mitglied sind Rudi Lindner (Duderstadt) Heinrich Brötje (Gleichen-Reinhausen) und Carl Strüber (Bilshausen) der Jägerschaft Duderstadt an.

40 Jahre Mitglied sind Willibald Marhenke und Karl Sinning (beide Gieboldehausen) sowie Horst Vorbeck (Rüdershausen), Antonius Blaschke (Tiftlingerode), Helmar Bömeke und Josef Nolte (beide Nesselröden), Klaus Jacobi (Göttingen), Helmuth Jacobi (Bilshausen), Siegfried Schmidt (Duderstadt), Joachim Stock (Berlin), Erich Hagemann (Seulingen), Ulrich Mühe (Obernfeld), Karl-Heinz Wedeking (Rollshausen) und Ralph Wüstefeld (Bernshausen).

25 Jahre Mitglied sind Dominic Wilhelm Junge (Bilshausen), Heinrich Rittmeier (Nesselröden), Jürgen Heine (Gerblingerode), Bernward Schneegans (Tiftlingerode) und Michael Nachtwey (Desingerode) der Jägerschaft Duderstadt an.

Vorsitzender Kracht dankte den Mitgliedern des Bläserkorps der Jägerschaft Duderstadt unter Leitung von Hornmeister Rudi Lindner. Sie umrahmten wieder musikalisch den Nachmittag.

Ausgezeichnet: Treue und verdiente Mitglieder der Jägerschaft Duderstadt. Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auszeichnung der Volksbank

Für seine vorbildliche Arbeit im Jagdrevier Stadtberg ist der Duderstädter Ulrich Arendt mit dem Naturschutzpreis der Volksbank Mitte ausgezeichnet worden. Vorstand Holger Willuhn würdigte die Leistung des Jagdpächters am Sonnabend bei der Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Duderstadt.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt