Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ehemalige Grenzschützer treffen sich nach 50 Jahren

Duderstadt Ehemalige Grenzschützer treffen sich nach 50 Jahren

Nach 50 Jahren haben sich ehemalige Angehörige des Bundesgrenzschutz (BGS) in Duderstadt wiedergetroffen. Den Höhepunkt dieses Treffens bildete ein Besuch bei der Bundespolizeiabteilung auf dem Euzenberg.

Voriger Artikel
Ax-Lightness kommt nach Duderstadt
Nächster Artikel
Betreiber bauen für Apfel- und Birnenmarkt auf

BGS-Angehörige treffen sich nach 50 Jahren in Duderstadt

Quelle: r

Duderstadt. Im Januar 1967 traten sie ihren Dienst in der 10. Hundertschaft an. Empfangen wurden sie damals vom Hundertschaftsführer Helmut Kohrell, vom Innnendienstleiter Gerhard Schröer und Ausbilder und Zugführer Sigismund Jantz. Nach viermonatiger Grundausbildung versahen auch sie ihren Dienst an der innerdeutschen Grenze. Bei ihrem Besuch nach 50 Jahren empfing Polizeihauptkommissar Rüdiger Held die Ehemaligen. Nach kurzer Begrüßung ging es zum Mittagessen in die Kantine.

Hiernach wurden die ehemaligen BGS-Angehörigen bei einem Vortrag über den Aufbau der Bundespolizei, insbesondere über die Einsätze der Abteilung Duderstadt, informiert. „Es war kein Vergleich zu der Aufgabenstellung des Bundesgrenzschutzes von damals erkennbar“, berichtete Jürgen Sackschewski. Anschließend ging es direkt zum alten Hundertschaftsgebäude, wo die Ehemaligen vom derzeitigen Hundertschaftsführer Michael Wille begrüßt wurden. Erster Polizeihauptkommissar Wille hatte es sich nicht nehmen lassen, an seinem freien Samstag der Besuchergruppe die Arbeit seiner Hundertschaft zu erläutern. „Außerdem hatte er uns Dienstzimmer aufgeschlossen, so dass wir uns umschauen und erinnern konnten, wie es damals ausgesehen hat“, sagte Sackschewski. „Beim anschließenden Rundgang durch das Abteilungsgelände war oft zu hören: Weißt du noch hier - weißt du noch da?“

Nach der erinnerungsreichen Abteilungsbesichtigung fuhr die Gruppe wieder in die Stadt zum Hotel Budapest, wo die Gäste bei einer deftigen Brotzeit weiterhin die alten Zeiten Revue passieren ließen. Sonntags morgens nahmen die Ehemaligen an einer Stadtführung unter Leitung von Udo Unzeitig teil, den einige Teilnehmer noch aus ihrer Dienstzeit kannten.

Von Rüdiger Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt