Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Eichsfelder entdecken Gartenkunst

Bundesgartenschau Eichsfelder entdecken Gartenkunst

Der Männerverein und Fanfarenzug St. Sebastian Rhumspringe hat eine Fahrt zur Bundesgartenschau (Buga) in Schwerin unternommen. Die Unterkunft erfolgte im Hotel „Schwedenhaus“ in Wismar, ein idealer Ausgangspunkt zur Entdeckung der Mecklenburgischen Ostseeküste.

Voriger Artikel
Hauptgewinn für Weng
Nächster Artikel
Erste Hilfe: In Notsituationen angstfrei handeln

Beeindruckt von Gartenschau: Männerverein und Fanfarenzug.

Quelle: EF

Die 43 Teilnehmer waren von ihrer Kurztour beeindruckt. Die Buga stellte auch kurz vor ihrer Schließung Mitte Oktober ein Erlebnis dar. Otto Beckmann, erster Vorsitzender des Männervereins, hatte für die Übernachtung in der Hansestadt Wismar gesorgt. Vom Hotel aus ging es per Schiff nach Schwerin.

Schwimmende Wiese

Auf der Bundesgartenschau, die in umittelbarer Altstadt-Nähe und am Wasser stattfand, waren die „Schwimmende Wiese“ und das Schweriner Residenzschloss zu sehen. Der Weg führte durch die Geschichte der Gartenkunst.

In der Blumenhalle bekamen die Rhumspringer einen Eindruck von dem Einsatz der 396 Gärtner, die bei der Gartenschau ihr Leistungsniveau bewiesen. Das touristische Großereignis, das von April bis Oktober in einem Schweriner Gartendenkmal veranstaltet wurde, wird allen in Erinnerung bleiben.

wew

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt