Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Eichsfelderin unterrichtet Kinder in Brasilien

Freiwilligendienst Eichsfelderin unterrichtet Kinder in Brasilien

Von ihrem Einsatz als freiwillige Helferin in Brasilien hat die Eichsfelderin Andrea Heinemann bei dem Informationstag „weltwärts und zurück!“ in Hannover berichtet. Die 27-Jährige war ein Jahr lang als Grundschullehrerin in einer abgelegenen Bergregion in der Nähe von Rio de Janeiro tätig.

Voriger Artikel
Abschlussbericht über langjähriges Projekt liegt vor
Nächster Artikel
Hamburger Rudel vereint Subkulturen

Mit Fotos Erfahrungen dokumentiert: Andrea Heinemann.

Quelle: EF

Dort unterrichtete sie brasilianische Kinder in Deutsch und Englisch. „Eine unvergessliche Zeit, die sich auf jeden Fall gelohnt hat“, sagt Heinemann rückblickend. Den Freiwilligendienst absolvierte sie mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über das Förderprogramm „weltwärts“. Der Dingelstädterin entstanden so keine Kosten, sie konnte sich komplett auf ihre Freiwilligenarbeit konzentrieren.
Mit ihrem Erfahrungsbericht half Andrea Heinemann hunderten Schülern bei ihrer Entscheidung, ob ein Freiwilligendienst das Richtige für sie sein könnte. In welches Land kann ich gehen? Bei welchen Projekten kann ich sinnvoll mitarbeiten? Werde ich Heimweh haben? Auf diese und mehr Fragen wurden Antworten gefunden. Auch eine selbstorganisierte Fotoausstellung mit Bildern aus mehreren Ländern wurde von Freiwilligen beim Informationstag präsentiert. Infos unter www.ven-nds.de.

bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt