Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Entwicklung: Gerblingerode kann Einwohnerzahl stabil halten

Zufriedener Bürgermeister Entwicklung: Gerblingerode kann Einwohnerzahl stabil halten

Während viele kleinere Orte in der Region unter Einwohnerschwund leiden, hat Gerblingerode als einer der großen Ortsteile Duderstadts seine Einwohnerzahl im vergangenen Jahr sogar leicht aufstocken können. Ortsbürgermeister Dieter Thriene (CDU) sieht die Entwicklung des Dorfes positiv.

Voriger Artikel
Tauchmann ist neuer Ortsbrandmeister in Esplingerode
Nächster Artikel
Meinungsforscher befragen Eichsfelder Wähler

Grundstücke innerhalb von vier Jahren bebaut: Das Gebiet Am Jecksberg soll erweitert, neues Bauland geschaffen werden.

Quelle: Blank

Gerblingerode. 1872 Menschen leben im Rosendorf, 1751 Bürger mit Hauptwohnsitz und 121 mit Zweitwohnsitz. Das sind 26 Einwohner mehr als in 2011. Zehn neue Erdenbürger hat es in Gerblingerode gegeben, zwei Ehen wurden geschlossen und 13 Todesfälle registriert.

Damit der Ortsteil mit seiner guten Infrastruktur – neben Kindergarten mit Krippengruppe und Grundschule gibt es einen Bäcker und mehrere Handwerksbetriebe sowie ein Gastronomie-Angebot – besonders für junge Familien attraktiv bleibt, will sich der Ortsrat darum bemühen, neues Bauland zu erschließen.

Bauplätze sind gefragt

„Bauplätze in Gerblingerode sind nach wie vor gefragt“, betont Ortsbürgermeister Thriene. Bestes Beispiel dafür sei das Neubaugebiet Am Jecksberg, das innerhalb von nur vier Jahren komplett bebaut wurde. Auch etliche Baulücken im Ort hätten geschlossen und zum Verkauf stehende Häuser vermittelt werden können. „Bis auf wenige Ausnahmen haben wir kaum Leerstände. Im Bereich Jecksberg überstieg die Nachfrage nach Grundstücken das Angebot“, so Thriene.

Deshalb soll für die Zukunft weites Bauland im Duderstädter Ortsteil geschaffen werden. Thriene und der Ortsrat haben zwei Bereiche im Auge, die im geltenden Bebauungsplan bereits als Bauland ausgewiesen sind: Die Flächen östlich des Wandtshofweges – in Verlängerung des bestehenden  Neubaugebietes Am Jecksberg in Richtung Stadt Duderstadt – sowie das Areal hinter dem Drosselweg in Richtung Tierheim Duderstadt. Das, so Thriene, sei aber noch Zukunftsmusik, zunächst müsste Kontakt mit den Grundstückseigentümern aufgenommen werden.

Renovierung der Grundschule

Fortgesetzt wird in Gerblingerode diesem Jahr die Renovierung der Grundschule. Während in 2012 Brandschutzmaßnahmen realisiert sowie sämtliche Klassenräume und Flure renoviert wurden, steht in den kommenden Wochen die Erneuerung der Schüler- und Lehrertoiletten samt Bau einer behindertengerechten Toilette an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bundesstraße 247

Die Bundesregierung hat die Ortsumgehung Gerblingerode in ihren Investitionsrahmenplan (IRP) 2011-2015 aufgenommen. Das teilt der Bundestagsabgeordnete Lutz Knopek (FDP) mit und wertet das als „positives Signal für die Verkehrsinfrastruktur im westlichen Eichsfeld“.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt