Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Fachwerk in Gefahr

Kommentar Fachwerk in Gefahr

Voriger Artikel
Himmel bleibt dunkel
Nächster Artikel
Blitzeis droht auch zum Jahreswechsel

Wenn in der Silvesternacht wieder die Raketen durch Duderstadts Fußgängerzone zischen, ist höchste Gefahr angesagt. Nur zu leicht kann sich eins der glühenden Geschosse in den Fachwerkfassaden verfangen und den entscheidenden Funken für ein massives Schadensfeuer übertragen.
Wie schnell sich Brände durch historische Fachwerkzeilen fressen, haben die Beispiele in Northeim, Osterode und Hann. Münden gezeigt. Das wissen auch alle Fachleute, und dem entsprechend verbietet das zum 1. Oktober erlassene neue Sprengstoffgesetz auch das Zünden von Feuerwerkskörpern in der Nähe von Fachwerkgebäuden.
Die Fußgängerzone Duderstadts besteht zum größten Teil aus Fachwerk, und so ist es überhaupt nicht zu verstehen, warum noch immer auf einem vor Jahren gefassten Beschluss des Rates beharrt wird, der das Zünden von Feuerwerkskörpern in der gesamten Stadt erlaubt.
Das ist nicht nur ein Anachronismus, diese Entscheidung ist in höchstem Maße unverantwortlich. Der Fachwerkbestand ist Duderstadts größter Schatz und sollte deshalb besonders gehütet werden. Dass große Gefahr droht, bewies nicht zuletzt eine Rakete, die vor Jahren ein Kirchenfenster von St. Servatius durchschlug und brennend vor der Altardecke landete. Dass es keinen Brand gab, war damals reines Glück.

Sebastian Rübbert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Silvester

Bunt und bequem – mit diesen Worten können die Vorlieben der Eichsfelder für das Silvester-Feuerwerk beschrieben werden. „Seit drei Jahren werden mehr und mehr Leuchtfeuer gekauft, Knaller dagegen kaum noch“, hat Dominik Gotthard, Geschäftsführer des Edeka-Marktes im Einzelhandelszentrum Feilenfabrik, beobachtet.

Zum Beitrag in GT-TV.

mehr
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt