Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Familientag in Immingerode nach Fahrradsegnung

500 Gäste Familientag in Immingerode nach Fahrradsegnung

Der Familientag des TSV Immingerode und der Pfarrgemeinde hat Tradition und lockt seit 12 Jahren an Himmelfahrt hunderte Gäste jeden Alters in das Pferdebergdorf. 500 Gäste waren dieses Jahr gekommen. Auftakt war der Gottesdienst mit anschließender Fahrradsegnung in der Duderstädter St.Cyriakus-Kirche durch Propst Bernd Galluschke.

Voriger Artikel
Südtiroler Spitzbuam spielen bei Freunden in Hilkerode
Nächster Artikel
2000. Schutzengel im Eichsfeld

Beliebtes Ziel an Himmelfahrt: Immingeröder Sporthaus.

Quelle: Walliser

Immingerode. Dieser appellierte an das Verantwortungsbewusstsein und die Hilfsbereitschaft der Fahrradfahrer, die dann in Kolonnen, angeführt vom Duderstädter Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) und  dem Immingeröder Bürgermeister Stefan Stollberg (CDU), zum Sporthaus des TSV fuhren.

Hier gab es Stärkung in Form von Erbsensuppe, Grillgut, Kaffee und Kuchen. Auf die Kinder warteten Karussell, Hüpfburg, Rollbahn und Spiele, für die musikalische Unterhaltung der Erwachsenen sorgten der Duderstädter Spielmannszug mit Frühlingsliedern und DJ Niklas mit Schlagern und Pop-Songs.

Maifeuer am Mittwochabend

„Initiiert hatte Pfarrer Peter Wolowiec den Familientag gemeinsam mit dem Sportverein, um daran zu erinnern, dass der Vatertag auch der Familie zugute kommen soll“, sagte TSV-Vorsitzender Fritz Halajeschen, der mit der guten Besucherzahl sehr zufrieden war. Etwa 500 Gäste waren im Laufe des Tages zum Sportplatz gekommen, nicht nur mit Fahrrädern, sondern auch als Wandertrupp oder mit dem Auto.

Da in Immingerode das Osterfeuer ausgefallen war, das alljährlich vom TSV und der Feuerwehr organisiert wird, läutete man den Familientag am Mittwochabend mit einem Maifeuer ein. „Das ist gut angelaufen. Etwa 100 Leute waren gekommen“, freute sich Halajeschen über den Zuspruch. Nur mit Hilfe der Ehrenamtlichen seien solche Veranstaltungen durchzuführen, lobte der Vorsitzende die freiwilligen Helfer.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marienmonat

Im Wonnemonat Mai – gleichzeitig wird er auch als Marienmonat gefeiert – gibt es in dem Wallfahrtsort „Maria in der Wiese“ in Germershausen zahlreiche Angebote für Pilger, darunter die Frauenwallfahrt sowie eine Andacht mit Fahrradsegnung.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt