Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Feiern zum 9. November

Turm-Eröffnung Feiern zum 9. November

Mit mehreren Aktionen erinnern Grenzlandmuseum und Stadt Duderstadt in der Nacht vom 9. auf 10. November an den 20. Jahrestag der Öffnung der innerdeutschen Grenze. „In den 20 Jahren nach der Grenzöffnung hat sich das Eichsfeld zu einem guten Beispiel für das erfolgreiche Zusammenwachsen einer ehemals getrennten Region entwickelt“, sagt Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) und nennt in einem Atemzug mit dem Naturschutzprojekt Grünes Band und der Neukonzeption des Museums ein Bauwerk mit zeitgeschichtlichem Symbolwert: den Pferdebergturm.

Der Aussichtsturm spielt auch am Montag, 9. November, eine tragende Rolle: der frisch sanierte Turm wird um 22 Uhr wiedereröffnet. Anschließend ist eine Wanderung vom Pferdebergturm über den ehemaligen Grenzstreifen zum Grenzlandmuseum geplant. Um der Bevölkerung die Teilnahme zu ermöglichen, wird um 21.30 Uhr auf dem Parkplatz am Hotel Hahletal ein Fahrdienst zum Turm eingerichtet. Wer nicht mitwandern möchte, kann mit dem Bus wieder zum Parkplatz zurückfahren.

Das Museum ist am 9. November bei freiem Eintritt von 10 bis etwa 1 Uhr nachts geöffnet. Neben Sonderführungen, Lesungen und Filmen steht dort ab 18 Uhr ein Begegnungsabend mit Bewirtung auf dem Programm. Zum Abschluss des Tages startet am ehemaligen Grenzübergang um 0.35 Uhr eine Trabbi-Parade.

CDU-Landtagsfraktion

Die CDU-Fraktion des niedersächsischen Landtags tagt dann am Dienstag, 10. November, in Duderstadt – und erinnert ebenfalls an die Grenzöffnung. Nach Empfang und Klausursitzung im historischen Rathaus sind ab 13.45 Uhr Kranzniederlegung am Grenzmahnmal, Besuch der Bildungsstätte und Besichtigung des Museums geplant.

Von Kuno Mahnkopf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt