Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Frühlingswandern in Gieboldehausen

Naturfreunde Frühlingswandern in Gieboldehausen

„Frühlingserwachen im Rotenberg“ – unter diesem Motto hat die Frühlingswanderung des Naturparks  Eichsfeld-Hainich–Werratal und des Heimat- und Verkehrsvereins Gieboldehausen  stattgefunden.

Voriger Artikel
Bauausschuss Bilshausen: Bedenken gegen Pläne eines Landwirts
Nächster Artikel
Kinder-Workshops am internationalen Museumstag in Duderstadt

Auf dem Harz-Solling-Weg unterwegs: Teilnehmer der Wanderung im Rotenberg.

Quelle: EF

Gieboldehausen. Der zertifizierte Naturparkführer Wilfried Basdorf führte die mehr als 40 Wanderer über eine Teilstrecke von knapp 15 Kilometern des Harz-Solling-Weges von Rhumspringe durch den Rotenberg nach Gieboldehausen.

Unterwegs wurden die besonderen geologischen und historischen Stätten wie die Rhumequelle und die alte Burganlage König Heinrich Vogelherd näher gebracht. Auch Erläuterungen zur Tier- und Pflanzenwelt kamen nicht zu kurz.

Eine Überraschung und Einstimmung in den Mai war die vom Wanderführer und seiner Ehefrau selbst angesetzte Waldmeisterbowle, die bei einem Zwischenstopp an der Thomashütte den durstigen Wanderern von fleißigen Helfern gereicht wurde.

So gestärkt ging es dann hinab nach Gieboldehausen, wo diese gelungene Wanderung ihren Ausklang bei Kaffee und Kuchen im Hofcafé fand.

Mehr über Wanderungen und den Heimat- und Verkehrsvereins Gieboldehausen im Internet auf hvv-gieboldehausen.de/Geschichtswerkstatt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt