Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fünf Festnahmen wegen Überweisungsbetrugs

Ermittlungsverfahren Fünf Festnahmen wegen Überweisungsbetrugs

Vor einer Osteroder Bank in der Sösepromenade haben Polizeibeamte am Freitag, 30. Oktober, gegen 9.20 Uhr fünf Tatverdächtige im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Überweisungsbetruges vorläufig festgenommen.

Voriger Artikel
Bürgerbefragung zur Weiterentwicklung des Verkehrskonzeptes
Nächster Artikel
Bücherei geht Kooperation mit Grundschule ein
Quelle: dpa

Am Donnerstagvormittag wurde ein gefälschter Überweisungsträger mit einem Betrag von über 60000 Euro bei einer Bremer Bank eingereicht. Die hohe Summe sollte auf das Konto eines 49 Jahre alten Mannes aus Osterode überwiesen werden.
Der 49-Jährige erschien noch am Nachmittag desselben Tages in seiner Bank und wollte die überwiesene Summe abheben. Da das Geld auf dem Konto aber noch nicht gutgeschrieben war, wollte der Osteroder am nächsten Tag wieder kommen.
Zwischenzeitlich erhielt die Osteroder Polizei von Bremer Polizeibeamten Kenntnis über die unerlaubte Transaktion. Als der Osteroder am Freitag zusammen mit vier anderen Tätern erneut bei der Bank vorfuhr, wurden alle fünf Männer noch vor dem Betreten der Bank festgenommen.
Die Festgenommenen wurden nach ihrer Vernehmung am Freitagabend wieder auf freien Fuß gesetzt, berichtet die Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt