Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gemeinde investiert in Straßenbau

Seeburg verabschiedet Haushalt Gemeinde investiert in Straßenbau

Einen ausgeglichenen Haushalt hat die Gemeinde Seeburg verabschiedet – dank höherer Einnahmen bei der Gewerbe- und Einkommenssteuer. „Das hat die schlechten Einnahmen von Campingplatz und Freibad ausgeglichen“, erklärt Seeburgs Bürgermeister Harald Finke (CDU), der damit noch einmal den total verregneten Sommer in Erinnerung bringt.

Voriger Artikel
Märchen aus Finnland im Jugendtreff
Nächster Artikel
Zukunftsvertrag? Nicht auf Biegen und Brechen

50 000 Euro für neue Straße: Gewerbegebiet Seeburg.

Quelle: Blank

Seeburg. Eigentlich habe man Rücklagen bilden wollen, so Finke, durch Investitionen im Finanzhaushalt Erspartes in diesem Jahr aber weitgehend aufgebraucht: 80 000 Euro verschlingt die dringend notwendige Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Bernshausen, 15 000 Euro die Flurbereinigung, rund 50 000 Euro die neue Zubringerstraße zum Seeburger Gewerbegebiet sowie 20 000 Euro die punktuelle Straßensanierung in den Ortslagen von Seeburg und Bernshausen.

Nicht wie geplant ausgebaut wird das örtliche Gewerbegebiet. „Da haben wir uns auf die Behelfsstraße beschränkt“, so Finke. Der Ergebnishaushalt schließt so mit 1,305 Millionen Euro ab.

Installiert wird in den kommenden Wochen laut Finke auch ein Teil der Beleuchtung  für die Straße „Zur Nordwiese“ im Bereich von Tierarzt, Bäcker und Baugeschäft. „Geplant ist erst einmal das Aufstellen jeder zweiten Lampe. Dabei wollen wir drei verschiedene LED-Varianten testen, da wir die Umrüstung auch für das Dorf planen“, so Finke.

Einig war sich der Rat in der Erhaltung des Schulstandortes Seeburg. In den kommenden zwei Jahren, so ein gültiger Beschluss, werden die Erstklässler in Seulingen eingeschult. Das soll jetzt auf weitere zwei Jahre fortgeschrieben werden. Der Rat aber fürchtet „auf kaltem Weg“ das Aus für die kleine Schule vor Ort und dringt bei doppelter Klassenstärke auf die Einschulung in Seeburg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Flurbereinigung
Blick aus Richtung Bundesstraße 27 in Richtung Biogasanlage: Als überörtlicher Verbindungsweg von Gieboldehausen nach Bernshausen soll das neue Teilstück dienen.

Im Zuge der Flurbereinigung werden in der Gemarkung von Gieboldehausen Wege aus- und neugebaut. Auf insgesamt 12,1 Kilometer Länge erstrecken sich die örtlichen und überörtlichen Verbindungen. Am 21. Mai dieses Jahres haben die Arbeiten begonnen, wie Michael Döring als Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft (TG) Flurbereinigung berichtet.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt