Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gemeinde verabschiedet Pastor in St. Servatius

Wurm geht in den Ruhestand Gemeinde verabschiedet Pastor in St. Servatius

Mit einem Festgottesdienst in der voll besetzten St.-Servatiuskirche ist Pastor Karl Wurm am vergangenen Sonntagnachmittag von seiner Gemeinde in den Ruhestand verabschiedet worden.

Voriger Artikel
Jagdhornklänge ertönen in St. Cyriakus
Nächster Artikel
Diebe stehlen 52-Kilo-Motor

Festgottesdienst im vollbesetzten Gotteshaus: Pastor Karl Wurm bei seiner Ansprache in der St.-Servatius-Kirche.

Quelle: Schneemann

Duderstadt. „Jetzt beginnt ein neuer Lebensabschnitt“, sagte er vor Menschen aus unterschiedlichen Generationen und verschiedener Konfessionen. „Ich hoffe, dass ich nun mehr Ruhe als bisher habe, um mich der Orgel zu widmen“, so der Geistliche, der auf seine bisherigen 65 Lebensjahre zurückblickte und vielen Menschen und Institutionen Dank aussprach.

„Eine Ära geht zu Ende“, betonte anschließend Superintendent Volkmar Keil in seiner Ansprache. Nachdem er die fast 36-jährige Tätigkeit des Pastors in Duderstadt ausführlich gewürdigte hatte, segnete er Wurm und dessen Frau Susanne. Im Rahmen eines Empfangs würdigten anschließend auch zahlreiche Wegbegleiter Wurms das langjährige Wirken des Geistlichen.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pastor Karl Wurm

Wenn er über die Marktstraße geht, das dauert seine Zeit. Er, das ist Karl Wurm, Pastor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Servatius in Duderstadt. Die Marktstraße, das gesellschaftliche Leben in Duderstadt, hat er während seiner 36 Jahre im Amt mit gestaltet.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt