Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gieboldehäuser gegen Windparks

Protest bei Schünemann-Besuch Gieboldehäuser gegen Windparks

Transparente, Fackeln in der Dunkelheit, Trillerpfeifen und ein offener Brief an Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU). Rund 50 Gieboldehäuser, darunter mehrere Kinder, nutzten am Montagabend den Besuch des Politikers, um dem Vertreter der Landesregierung ihr „Unverständnis hinsichtlich der Haltung der CDU zur Energiewende auszudrücken“.

Voriger Artikel
Klares Nein zur Fusion der Kreise
Nächster Artikel
Neuer Landtag: Ab sofort kann gewählt werden

Mit Fackeln und Transparenten: Protest gegen Windparks.

Quelle: Blank

Gieboldehausen . Vor dem Hotel-Restaurant Niedersachsenhof hatten die Freien Unabhängigen Wähler Gieboldehausen zu einer Kundgebung aufgerufen, um damit gegen die Mehrheitsentscheidung des Samtgemeinderates zur Ausweisung zweier Windkraft-Gebiete zu protestieren.

Rund eineinhalb Stunden harrten Bürger und Ratsmitglieder aus den Reihen der Freien Wähler bei Kälte und Regen aus, ehe sie dem mit Verspätung erscheinenden Minister mit einem Sprechchor begrüßen konnten. Schünemann nahm sich einige Minuten Zeit, um mit den Bürgern zu sprechen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schünemann im Niedersachsenhof

Kämpferisch, entschlossen und bürgernah präsentierte sich Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) am Montagabend bei der Wahlkampfveranstaltung des CDU-Samtgemeindeverbandes Gieboldehausen. Der Besuch des Landespolitikers im Niedersachsenhof war auf Initiative des CDU-Landtagsabgeordneten Lothar Koch zustande gekommen.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt