Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Gold und Silber für Stollen

Qualitätsprüfung Gold und Silber für Stollen

Beste Ergebnisse konnte die Bäckerinnung Duderstadt-Hann.Münden bei ihrer öffentlichen und gemeinsamen vorweihnachtlichen Stollenprüfung erzielen. Der Wettbewerb fand in diesem Jahr in den Räumen der Sparkasse Osterode statt, wo Qualitätsprüfer Michael Isensee vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks und Bäckermeister Wolfgang Kleinert für eine fachkundige Bewertung der Proben sorgten.

Voriger Artikel
Kater fährt mit Bus ins Restaurant
Nächster Artikel
Marcus Henkel ist Kammersieger

In aller Öffentlichkeit: Die von den Innungen eingereichten Stollen werden in den Räumen der Sparkasse Osterode geprüft.

Quelle: EF

Allein aus dem Bereich Duderstadt-Hann. Münden waren 24 Stollen zur Prüfung vorgestellt worden, die Innungen Northeim und Osterode hatten es gemeinsam ebenfalls auf 24 Proben gebracht. Mit dem Ergebnis der Prüfung, so betonte der Duderstädter Ehrenobermeister der Bäcker, Helmut Risse, könne man mehr als zufrieden sein: Nach Duderstadt und Hann. Münden gingen 17 Prämierungen mit der Note sehr gut (Gold) und vier mit der Note gut (Silber).

Ausgezeichnet wurden die Duderstädter Bäckereien Risse, Wollersen und Stockfisch, in Hann.-Münden gingen die Preise an die Bäckereien Mengel, Winter und Wüstefeld. Mit dabei war auch bei dieser Prüfung wieder der im vergangenen Jahr von Risse erstmals komponierte Eichsfelder Edelstollen, der auch ein „sehr gut“ einheimste. Bei ihrer Prüfung arbeiteten sich die kritischen Stollen-Fachleute quasi von außen nach innen vor. Gefordert wurde eine schöne nicht zu helle und nicht zu dunkle Kruste, ein wohlgeformter Laib und eine gleichmäßige Bestreuung mit Puderzucker. Anschließend wurde der Hefeteig einer intensiven Prüfung unterzogen. Dabei ging es insbesondere um den Geschmack, dessen Richtung von jedem Bäcker durch eine Würzmischung nach eigenem Rezept bestimmt wird. Zum Einsatz kommen neben den Gewürzen auch eingelegte Früchte, Orangeat, Mandeln und Nüsse – auch ein Spritzer Rum kann manchmal dabei sein.

Gastgeber Sparkasse

Von der Qualität der vorgestellten Proben konnten sich Gäste in der Sparkasse selbst überzeugen, die Sparkassenmitarbeiter reichten dazu ein Tässchen Kaffee.

Von Sebastian Rübbert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt