Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Golf Indoor Turnier in Duderstädter Fabi

Familienbildungsstädte Untereichsfeld Golf Indoor Turnier in Duderstädter Fabi

Klein und Groß wetteiferten gemeinsam und jubelten, wenn der Ball ins Loch lief: Beim Indoor Golf Turnier in der Familienbildungsstätte Untereichsfeld (Fabi) in Duderstadt spielten Familien am Sonntag ein besonderes Turnier. Im Vordergrund stand nicht der Wunsch zu gewinnen, sondern die olympische Devise „Mitmachen und gemeinsam Spaß haben“.

Voriger Artikel
Rüdershäuser Vogelzüchter Peter Knoll ist Weltmeister
Nächster Artikel
Jägerschaft Duderstadt: Naturschutzpreis an Ulrich Arendt

Luftballon-Hindernis am ersten Loch: Dominic Jung (im grünen Pullover) schaut seinem Sohn Anton beim Golfspielen zu.

Quelle: Kunze

Duderstadt. Auf neun Bahnen versuchten Teilnehmer ab sechs Jahren, den Ball mit möglichst wenigen Schlägen in das Loch zu befördern. Die Spieler sahen sich dabei mit unterschiedlichsten Stationen konfrontiert : Unter Tische, über Bänke, treppab und treppauf, durch Hütchen und Hindernisse sowie über Xylophone und Trommeln hüpften die Golfbälle. Dabei entdeckten nicht nur viele Kinder einen kleinen Tiger Woods in sich, sondern auch Eltern hatten sichtlich Spaß, die Bahnen zu bezwingen.

Nach Absolvierung aller neun Löcher winkten den Teilnehmern unabhängig von ihrer Schlaganzahl Gewinne. Wer für das Golfspiel zu jung war, konnte basteln, toben, kuscheln sowie in der Vorlese-Ecke spannenden Geschichten von Petra Böning von der Duderstädter Stadtbücherei lauschen.

„Bei uns steht heute nicht das Duell zwischen Groß und Klein im Vordergrund, sondern der Spaß am Spiel“, erläuterte die Leiterin der Familienbildungsstätte Kati Löwe. Wenn die Veranstaltung gut ankäme, könne sie sich vorstellen, sie zu wiederholen. Konzipiert sei jede Bahn von einem Referenten der Fabi, die ihrer Kreativität bei der Gestaltung freien Lauf ließen. Die ehrenamtlichen Helfer organisierten nicht nur die Vorbereitung des Turniers, sondern standen auch an den neun Stationen mit Rat und Tat zur Seite.

Die Teilnahme am Indoor Golf Turnier war kostenlos, da die Veranstaltung durch den Förderverein der Fabi finanziert wurde. Sigrid Jacobi, Vorsitzende des Fördervereins, betonte: „Kinder und Familien befinden sich bei uns im Fokus – das Turnier dient dazu, den Dialog zwischen Kindern und Eltern anzustoßen und zu intensivieren.“

Golfbälle, Schläger und Löcher stammten von Stephan Heddinga, Mitglied des Fördervereins, der auch die Idee zum Indoor Golf angestoßen hatte. „Die Fabi ist eine wichtige Einrichtung mit tollen Zielen. Mit dem Turnier möchten wir noch mehr Menschen auf uns aufmerksam machen“, erläuterte er. Zufrieden zeigte er sich mit dem Zulauf am Sonntagnachmittag – der Dialog zwischen Generationen scheine geglückt.

Von Elisa von Hof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt