Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Hans Hirn hat zugesagt – der Taubenflüsterer

Forum der Brieftaubenfreunde Hans Hirn hat zugesagt – der Taubenflüsterer

Auf ein ereignisreiches Wochenende freuen sich die Taubenzüchter in Südniedersachsen und Nordthüringen. In Tastungen im Eichsfeldkreis, knapp zehn Kilometer von Duderstadt entfernt, findet die Regionalschau und die 20. Eichsfeldschau  sowie ein Züchterforum statt, bei dem sich ein promineter Gast angesagt hat:  Hans Hirn aus Bayern, der Taubenflüsterer.

Voriger Artikel
Von „Poltergeistern“ bis „Weihnachtsmännern“
Nächster Artikel
Eichsfelder Lokale: Kreativität bei Namenswahl

Gefiederte Freunde: Um Brieftauben, hier auf dem Transport zu einem Preisflug, dreht sich das Hobby vieler Eichsfelder.

Quelle: Walliser

Eichsfeld. Der 61-jährige Taubenexperte aus Schnaittenbach in Bayern wird in Züchterkreisen als „lebende Legende“ bezeichnet. Analog zum Pferdeflüsterer  Monty Roberts aus Kalifornien taucht bei Berichten über den Brieftaubensport zum Namen des Oberpfälzers in Fachzeitschriften und im Internet oft  der Begriff Taubenflüsterer auf. „Wer mich nicht kennt, der ist kein Taubenzüchter“, sagte Hirn schmunzelnd auf Tageblatt-Anfrage in Vorschau auf seinen Besuch  im Eichsfeld.  „Schon als Bub im Alter von fünf Jahren habe ich den Tauben auf dem Dach hinterhergeschaut“.

„Das ist ein ganz Großer“, beschreibt Taubenzüchter Willi Klingebiel aus Tiftlingerode den Gastredner, der in seiner Heimat einen Futtermittelgroßhandel betreibt und seit Jahrzehnten auch als Repräsentant eines belgischen Futtermittelherstellers mit dem Taubensport verbandelt ist. Seit Jahrzehnten ist Hirn als erfolgreicher Züchter und Ratgeber bekannt. In ganz Deutschland ist er unterwegs, um Brieftaubenfreunden Tipps zu geben, wie sie ihrem Hobby noch erfolgreicher nachgehen können.

Der Züchterabend samt Forum mit Taubenflüsterer Hirn findet am morgigen Sonnabend, 8. Dezember, um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Tastungen statt. Dort wird sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag die Regionalschau der Züchter aus Südniedersachsen und Nordthüringen veranstaltet, in die auch die inzwischen 20. Eichsfeldschau eingebettet ist.

Knapp 150 Züchter, darunter die Mitglieder der Reisevereinigungen Duderstadt, Worbis und Heiligendstadt, stellen 317 Tauben zur Bewertung vor. Eine Mitgliederversammlung des Regionalverbandes findet am Sonntag um 10 Uhr im Gasthaus Wehnder Warte statt. Berichte und Ehrungen stehen dort auf der Tagesordnung.

Die Ausstellung in Tastungen  ist am Sonnabend in der Zeit von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag in der Zeit von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Der Weg ist ausgeschildert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt