Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Himmel bleibt dunkel

Himmel bleibt dunkel

Anders als in Duderstadt bleibt der Himmel an Silvester über mehreren Gemeinden in Südniedersachsen dunkel – zum Schutz historischer Bausubstanz. Hintergrund ist eine Änderung des deutschen Sprengstoffgesetzes, das in Teilen zum Jahreswechsel in Kraft tritt. Demnach ist das Abbrennen von Feuerwerk in der Nähe von Reet- und Fachwerkhäusern verboten und ein Mindestabstand von 200 Metern zu den Gebäuden einzuhalten. In Goslar und Osterode soll die Einhaltung des Verbots von der Polizei kontrolliert werden. Vor drei Jahren hatten Knallkörper in Goslar einen verheerenden Brand ausgelöst. In Osterode sind zuletzt vor zehn Jahren mehrere Häuser schwer beschädigt worden. In Duderstadt war die politische Diskussion um ein Verbot von Feuerwerk in der historischen Innenstadt zuletzt vor drei Jahren wieder aufgeflammt. Damals hatte eine Rakete ein Fenster der St. Servatiuskirche durchschlagen und war vor der Altardecke gelandet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Silvester

Bunt und bequem – mit diesen Worten können die Vorlieben der Eichsfelder für das Silvester-Feuerwerk beschrieben werden. „Seit drei Jahren werden mehr und mehr Leuchtfeuer gekauft, Knaller dagegen kaum noch“, hat Dominik Gotthard, Geschäftsführer des Edeka-Marktes im Einzelhandelszentrum Feilenfabrik, beobachtet.

Zum Beitrag in GT-TV.

mehr
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt