Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Hunderte Gläubige pilgern zur Wallfahrt zum Heiligen Josef

Weihbischof segnet neuen Kreuzweg Hunderte Gläubige pilgern zur Wallfahrt zum Heiligen Josef

Eisiger Wind ließ die bunten Fahnen rund um den neu angelegten Kreuzweg am Sonntagmorgen flattern. Dem Weihbischof Nikolaus Schwerdtfeger, der stellvertretend für Diözesanbischof Norbert Trelle zur Josefswallfahrt nach Renshausen gekommen war, folgten die Standartenträger der Vereine, Honoratioren aus dem Eichsfeld und die Blaskapelle zur Wallfahrtskirche Mariä Geburt.

Voriger Artikel
Gieboldehausen beschließt Ausweisung von Vorranggebieten für Windräder
Nächster Artikel
Laienspielgruppe Nesselröden: „Alles Paletti“-Premiere von Rolf Salomon

Bei der Josefswallfahrt in Renshausen: Weihbischof Nikolaus Schwerdtfeger segnet den neuen Kreuzweg.

Quelle: Walliser

Renshausen. Da das Pontifikalamt aus Anlass der Wallfahrt zum Heiligen Josef am gleichen Tag stattfand wie das erste Angelusgebet des neuen Papstes Franziskus, verglich der Weihbischof in seiner Predigt auch die beiden Heiligen, Josef und Franziskus, miteinander.

„Josef ist der Schutzpatron der Armen und auch der Patron des neuen Papstes. Josef und Franziskus sind verwandt“, stellte er fest. Außerdem habe Josef seinen Ziehsohn Jesus geprägt, indem er Güte vorgelebt habe. Zu wünschen sei, dass auch heute Eltern ihre Aufgabe darin sähen, ihre Kinder positiv zu beeinflussen.

Hunderte Gläubige waren zur Wallfahrt gekommen, so dass nicht alle einen Platz auf den Bänken fanden. Im Anschluss segnete Bischof Schwerdtfeger den neuen Kreuzweg, den die Gemeinde in Eigenregie angelegt hatte.  Bei den ehrenamtlichen Einsätzen war auch gleich die Kapelle renoviert und deren Dach neu eingedeckt worden.

Nach einer Begegnung mit einem Imbiss im Pfarrhaus fand am Nachmittag dann die Festandacht statt.

Am heutigen Dienstag, 19. März, gibt es um 18 Uhr noch ein Wallfahrtsamt in Renshausen. Es folgt eine Lichterprozession.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Total zufrieden“
Feierlich: Mit Bannern ziehen die Kolpingsfamilien ein.

Die Kolping-Sternwallfahrt am vergangenen Mittwoch auf dem Höherberg hat bei vielen Gläubigen, die erstmals dort waren, einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Das berichtet Pfarrer Matthias Kaminski nach dem Gottesdienst und dem Familiennachmittag am 1. Mai.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt