Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Werxhausen

Großbrand und Landesfest Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Werxhausen

87 Mitglieder stark ist die Freiwillige Feuerwehr Werxhausen. Davon sind 28 Männer und zwei Frauen im aktiven Dienst, zwei Jugendliche engagieren sich in der Jugendfeuerwehr des Nachbarortes Nesselröden.

Voriger Artikel
Zukunftstag: Für einen Tag als Journalisten im Rathaus
Nächster Artikel
Begrüßungsschilder im Duderstädter Ortsteil Mingerode aufgestellt

Gewählt, geehrt und befördert: verdiente und langjährige Mitglieder der Feuerwehr Werxhausen mit Verwaltungsvertretern.

Quelle: EF

Werxhausen. Das gab Ortsbrandmeister Markus Burchard im Rahmen seines Jahresberichtes bei der Jahreshauptversammlung der Wehr bekannt. Insbesondere hob Burchard den Einsatz beim Großbrand auf dem Bauernhof von Hugo Borchard im Februar vergangenen Jahres hervor.  Hierbei waren an zwei Tagen über 150 Feuerwehrmänner und -Frauen im Einsatz.

Darüber hinaus halfen Dorfbewohner und Landwirte aus den Nachbarorten, die sich um die geretteten Tiere kümmerten. In diesen Zusammenhang dankte Burchard allen Beteiligten, darunter auch Rotes Kreuz und Technisches Hilfswerk und wertete das Vorgehen als „vorbildlichen Einsatz“.

Weiter nannte der Ortsbrandmeister zwei weitere Brandeinsätze, drei Hilfeleistungen sowie dem Einsatz von neun Werxhäuser Kameraden beim Tag der Niedersachsen in Duderstadt.

Die anschließenden Vorstandswahlen bestätigten neben Rüdiger Diedrich als stellvertretenden Ortsbrandmeister auch Klaus Borchard als Schriftführer, Hermann-Josef Böning als Kassenwart, Michael Otto als Sicherheitsbeauftragten sowie Jürgen Kellner als Gerätewart. Uwe Renno und Norbert Kuchenbuch prüfen die Kasse.

Eine Auszeichnung erhielt an diesem Abend Heribert Gatzemeier, der seit 60 Jahren der Feuerwehr angehört. Für 25 Jahre Treue ehrte Burchard Michael Bömeke, Norbert Bömeke und Aloys Senger. Befördert wurden Nils Käsehage zum Oberlöschmeister sowie Maximilian Günther und Jan Böttner, jeweils zum Feuerwehrmann.

Bei seinem Ausblick auf 2013 wies der Ortsbrandmeister auf das am 31. August und 1. September stattfindende Lanz-Bulldog-Treffen sowie die Orientierungsfahrt der Feuerwehren hin, die mit der Siegerehrung im Bürgerhaus Werxhausen beendet werden soll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt