Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Jahresspiel endet auf dem Weihnachtsmarkt

100 Jahre Sportverein Viktoria Gerblingerode Jahresspiel endet auf dem Weihnachtsmarkt

Durch einen Sieg im Weihnachtsquiz hat sich das Team AS Pirin 1912 den Gesamtsieg beim Jahresspiel des Sportvereins Viktoria Gerblingerode gesichert. Die bislang führenden Gummibärchen landeten auf dem zweiten Platz.

Voriger Artikel
Live im Fernsehen am ersten Advent
Nächster Artikel
Argumente für und gegen eine Kreisfusion

Stimmungsvoll: Ein Winterwald ist neben der Mehrzweckhalle im  Zentrum von Gerblingerode aufgebaut.

Quelle: EF

Gerblingerode. Eingebettet in den ersten Gerblingeröder Weihnachtsmarkt (Tageblatt berichtete) ist der sechste und letzte Spieltag der Viktorianer aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Sportvereins ausgetragen worden. Vorsitzender Volker Fehrensen hieß zahlreiche Spieler und Gäste in der überfüllten Mehrzweckhalle willkommen.

Reimund Hellmold erläuterte die Spielbedingungen und stellte klar, dass Bibelwissen allein nicht ausreicht, die Fragen zu beantworten. „Warum hat der Christstollen seine charakteristische Form?“ und „Wo liegen die Weihnachtsinseln?“ lauteten beispielsweise zwei der Fragen.
Am besten löste die Gruppe AS Pirin die Aufgaben, gefolgt von den Habichten und, gemeinsam auf dem dritten Platz, den Löschgranaten und den Freischützen.

Nachdem das Organisationsteam die Jahreswertung berechnet hatte, gab Hellmold das Ergebnis unter „Jubel und Stöhnen“ der Sieger und Platzierten die Einzelergebnisse bekannt. Alle waren sich einig: „Es war ein fantastisches Jahr“, wie  Carsten Rhode, Markus Brand und Reimund Hellmold aus dem Kreis der Organisatoren zusammenfassten.

Angelika Wachtel und Karin Windolph von den „Schnellen Schnecken“ jubelten trotz ihres 16. und somit letzten Platzes ebenso wie die Mitspieler des Teams „Aerobicbomber, die auf Platz 15 landeten. Begeistert waren auch die „Power Rangers“, das Kinder- und Jugendteam, das einen Ehrenpreis erhielt.

Die Löschgranaten als Dritte bekamen einen Gutschein zum Brunch in Viktors Residenzhotel, die Gummibärchen wird man beim Golfkurs sehen. Eine Segway-Tour durchs Eichsfeld ging an das Siegerteam AS Pirin, das sich mit dem Titel „Viktorianers 2012“ schmücken kann. Den Hauptpreis, eine Ballonfahrt mit dem Team Heinemann aus Gerblingerode, nahm Debbie Nörthemann in Empfang.

Schließlich erntete Lichtkünstler Dietmar Engelhardt mit seiner Magic-Light-Show vor 300 Zuschauern viel Beifall. Im nächsten Jahr, darüber waren sie die Viktorianer mit Vorsitzendem Fehrensen und Gästen einig, solle es in Gerblingerode sowohl wieder ein Jahresspiel als auch ein Weihnachtsmarkt samt Winterwald geben.

Dem Jubiläumsjahr will Carsten Rhode, Schriftwart des SV Viktoria Gerblingerode, ein eigenes Kapitel in einer Chronik widmen. Auch die schönsten Fotos sollen abgedruckt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erfolgsstory

Es war ein Novum in der Region und entpuppte sich als Erfolgsgeschichte: Das Jahresspiel „Die Viktorianer“, das der Sportverein Gerblingerode rund um seinen 100. Geburtstag im vergangenen Jahr für das gesamte Rosendorf organisiert hatte und das jetzt zu einem Dauerbrenner werden soll.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt