Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Junggesellenclub Krebeck setzt sich für die Kinder ein

Open-Air der Volksmusik Junggesellenclub Krebeck setzt sich für die Kinder ein

Die Idee kam bei der Generalversammlung, nun wird  sie in die Tat umgesetzt: Der Junggesellenclub Krebeck (KSC)  setzt sich für die Kinder der Gemeinde ein. Der Spielplatz am Sportplatz soll erneuert werden.

Voriger Artikel
Störche besetzen alte Molkerei in Gieboldehausen
Nächster Artikel
Grünes Band: Göttinger Grüne entsetzt über Wut-Bauern

Anschub geleistet: Hann (links) übergibt Scheck an Rudolph.

Quelle: EF

Krebeck. Eine Spende in Höhe von 500 Euro hat Vorsitzender Matthias Hann in dieser Woche an Bürgermeister Josef Rudolph (CDU) übergeben.  „Das Bürgerhaus und der Sportplatz in Krebeck werden intensiv genutzt, und damit finden wir es erforderlich,  für das Gesamtbild und besonders für alle Kinder den Spielplatz den heutigen Anforderungen anzupassen“, sagte Hann. „Wir müssen hier etwas tun und können mit einer Initiative sicher einen Schub geben.“

Die Idee sei auch von anderen örtlichen Vereinen positiv aufgenommen worden,  berichtet Hann. „Viele wollen sich anschließen und denken über Vereinsaktivitäten nach, um hier auch aktiv mitzuwirken.“

Natürlich erfordere ein solches Unterfangen eine große Summe, sodass auch Spenden von Firmen und Privatpersonen gern gesehen werden, ergänzt Adolf Knöchelmann aus dem Kreis des Junggesellenvereins: „Wir Krebecker wollen etwas bewegen und gemeinsam unser Dorf hier im Mittelpunkt Deutschlands aktiv und schöner machen.“

Damit nicht genug. Anlässlich des 30-jährigen Vereinsbestehens wird am Sonnabend, 6. Juli, im Mittelpunktort  das traditionelle Open-Air ausgerichtet. Bereits am Freitag, 5. Juli, soll ein Open-Air der Volksmusik mit der Blaskapelle „Die Eichenberger Band“ veranstaltet werden. Der Überschuss wird für die Erneuerung des Spielplatzes gespendet.

Karten für dieses Konzert, das erste Open-Air der Volksmusik im Eichsfeld, werden ab sofort in Krebeck angeboten. Mit jedem Euro Überschuss wird die Grundidee des KSC unterstützt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Open Air des KSC
Seit einigen Jahren in Krebeck zu Gast – auch dieses Mal wieder: Die Gruppe Swagger aus Thüringen heizt dem Publikum ein.

Aus einer Bierlaune heraus gegründet – auf diesen Passus in ihrer Chronik legen die Mitglieder der Krebecker Junggesellen-Gemeinschaft KSC großen Wert: Seit 30 Jahren gibt es den „Krebecker Sauf-Club“.  Über die Grenzen des Eichsfelds hinaus hat sich der Club in diesen Jahren als Veranstalter des Open Airs einen Namen gemacht.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt