Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Jungstörche beringt

Seeburg Jungstörche beringt

Mit rundum lesbaren Ringen hat gestern, 21. Juni, Georg Fiedler die drei Jungstörche auf dem Hof von Biobauer Ludwig Pape in Seeburg gekennzeichnet. Das Wetter spielte ebenso mit wie die Storchenmutter, die das Nest in sicherer Entfernung umkreiste. 

Voriger Artikel
Kinolose Zeit endet nach den Sommerferien
Nächster Artikel
Freimaurer war Pastor von St. Servatius

Georg Fiedler beringt einen Jungstorch.

Quelle: Walliser

Fiedler, der ehrenamtlich für die Vogelschutzwarte Niedersachsen tätig ist, versorgte die zahlreichen Zaungäste mit Wissenswertem rund um den Storch. So war zu erfahren, dass das ebenfalls beringte Weibchen, das im vierten Jahr in Folge in Seeburg gebrütet hat, 2001 in Sachsen-Anhalt geboren wurde. Erstmals sind in diesem Jahr bei Pape gleich drei Jungstörche ausgeschlüpft – am Pfingstsonntag. Fast vier Wochen älter sind die drei Jungtiere auf der Feldscheune zwischen Seeanger und Ebergötzen, die ebenfalls der Schafskälte getrotzt haben und heute beringt werden sollen. Durch das nasskalte Wetter habe es in diesem Jahr landesweit Verluste bei den Jungstörchen gegeben, berichtete Fiedler, der von bis zu 400 Brutpaaren in Niedersachsen ausgeht.

Von ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt