Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Neue Bürgerinitiative in Teistungen

Kampf gegen Schweinemast Neue Bürgerinitiative in Teistungen

Hendrik Kahl, Holger Kahl und Marcel Schwetschenau haben die Bürgerinitiative „Pro Teistungen“ gegründet. Sie wollen es nicht hinnehmen, dass im Ort eine Schweinemastanlage mit 9000 Tieren in Betrieb genommen werden soll. Auch Verwaltungschef Horst Dornieden (CDU) spricht sich gegen die Anlage aus.

Voriger Artikel
Näder-Pläne finden breite Zustimmung
Nächster Artikel
Infos anbieten und Netzwerke aufbauen

Ein Schweinestall (Symbolbild)

Quelle: dpa

Teistungen. "Der Betrieb einer solchen Anlage ist nicht akzeptabel an dem Standort“, sagt Dornieden. Das ehemalige Gelände der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (LPG) sei von der Agrargesellschaft Hahletal übernommen worden, welche es nun an die Gebrüder-Wellen-Schweinemastbetriebs-Gesellschaft verpachtet habe. Zurzeit würden die Verfahren vor dem Landesverwaltungsgericht laufen, erklärt Dornieden.

Er verstehe allerdings nicht, warum ein Verfahren ohne Öffentlichkeitsbeteiligung gewählt worden sei. „Eine Anlage mit 9000 Tieren interessiert auch die Bürger, die in der Nähe wohnen“, so Dornieden. Darüber hinaus verfolge die Gemeinde andere bauleitplanerische Ziele in dem staatlich anerkannten Erholungsort. „Die Betreiber berufen sich auf das Bestandsrecht aus DDR-Zeiten“, sagt der Bürgermeister. „1972 waren aber die Abstände noch deutlich weiter gewesen."

Geruchsbelästigung

Trotz der damals weiteren Abstände in der Bebauung sei die Geruchsbelastung sehr hoch gewesen, mahnt Schwetschenau. „Zu Zeiten des Betriebs der Anlage war der Geruch in großen Teilen des Ortes unerträglich – und das bei nur 2000 Schweinen“, erinnert der Sprecher der Bürgerinitiative und Mitglied des Gemeinderates an die ehemaligen Zustände. Darüber hinaus würde bei einer viermal so hohen Zahl auch die vierfache Menge an Gülle anfallen.

Erinnerung an "Jauchemollis"

„Um zu begreifen, was es bedeutet, ... , muss man zunächst mal wissen, was alles darin steckt“, schreibt Industriekaufmann Frank Ulrich Engel. „Ammoniak, Methan, Schwefelwasserstoff, Kohlenmonoxid, Zyanid, Phosphor, Nitrate und Schwermetalle.“ Dazu fänden sich mehr als 100 verschiedene mikrobielle Erreger menschlicher Krankheiten. Und die Liste des Grauens gehe noch weiter, verweist Engel auf tot geborene und verendete Ferkel, Nachgeburten, Blut, Spritzen zur Verabreichung von Antibiotika, Haare, Eiter und diverse Körperteile. „Wer heute 45 und älter ist, braucht nur ein paar Stichworte wie zum Beispiel ‘Jauchemollis’ oder ‘Abdecker’, um sich zu erinnern“, schreibt Engel weiter. Er könne sich an seine Halsschmerzen noch gut erinnern, als die ‘Jauchemollis’ wochenlang und Jahr für Jahr die Gülle auf die umliegenden Felder verbracht hätten. „Von dem Gestank der Borstenfabrik in Leinefelde oder der Abdeckerei bei Kirchworbis mal ganz abgesehen.“

Gefahr für Anerkennung als Erholungsort

Teistungen sei bei Touristen sehr beliebt, nennt Kahl einen weiteren Bereich, auf den sich die Einrichtung des Mastbetriebes möglicherweise auswirken könne. Doch für eine weitere Anerkennung als Erholungsort sei die Luftqualität ausschlaggebend. „Wenn die Anlage mit 9000 Tieren wirklich in Betrieb geht, kann sich Teistungen von diesem Titel verabschieden.“

Unterschriften sammeln

Die Bürgerinitiative positioniert sich außerdem konsequent gegen Massentierhaltung und fordert eine umfassende Bewertung der anfallenden Belastungen für Umwelt und Mensch in der Gemeinde Teistungen sowie in den angrenzenden Ortschaften. Die positive Entwicklung des Ortes stehe auf dem Spiel, so Schwetschenau. Unterstützt werden könne die Initiative durch Unterschriften der Bewohner. Bis 25. Juli habe der Gemeinderat Zeit, seine Stellungnahme abzugeben. „Wir legen Listen in vielen Geschäften aus“, so Schwetschenau weiter. „Auch werden wir von Haustür zu Haustür gehen und Unterschriften sammeln.“ Jetzt gehe der Kampf für den Ort richtig los.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt