Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Kandierter Ingwer und Gänsekraut sind gefragt

Martinimarkt in Duderstadt Kandierter Ingwer und Gänsekraut sind gefragt

Trotz fallender Temperaturen und grauen Himmels strömten wetterfeste Eichsfelder gestern auf den traditionellen Martinimarkt in Duderstadt. Am ersten von zwei Markttagen präsentierten  Händler ihre Spezialitäten an mehr als 60 Ständen. Dabei ließen sich Besucher und Händler weder von kalten Füßen noch von Nieselregen die gute Laune verderben.

Voriger Artikel
Hitzige Debatte über Sinn einer Sitzung
Nächster Artikel
Mit Messer Edeka-Markt überfallen

Gehört schon zum Inventar: Seit 30 Jahren bietet Andreas Büchel Gewürze und Kräuter auf dem Martinimarkt an.

Quelle: Lüder

Duderstadt. „Seitdem ich ein kleines Mädchen war, komme ich schon auf den Martinimarkt. Meine Mutter hat damals jedes Jahr Pullover und Hüfthalter gekauft“, berichtete die Rüdershäuserin Karla Kirchner. Es sei für sie seither Tradition, auf dem Markt zu bummeln. Gestern war sie mit ihrem Mann unterwegs, den sie für eine Mütze begeistern konnte. „Wir kommen immer wieder gern und freuen uns, Freunde von früher zu treffen“, erläuterte Kirchner.

Der Martinimarkt bietet den Besuchern nicht nur die Chance, den Haushalt winterfest zu bestücken, sondern die Gelegenheit, die erste Bratwurst des Winters zu genießen. Aus diesem Grund kamen auch Martina Kellner und Bernd Ibsch, den die Liebe nach Duderstadt geführt hat. „Den Martinimarkt kenne ich noch nicht lange, da ich erst vor zwei Jahren nach Duderstadt gezogen bin. Die Atmosphäre und den Duft nach Mandeln und Punsch finde ich allerdings wunderbar“, schwärmte der Neu-Duderstädter.

Nicht nur für Besucher, sondern auch für Händler ist der Markt ein erstes Glanzlicht in der nahenden Adventszeit. Andreas und Inken Büchel aus Ahlerstedt bei Hamburg treten jedes Jahr den Weg ins Eichsfeld an, um Gewürze und Aromen zu verkaufen. „Wegen der leckeren Eichsfelder Spezialitäten und den freundlichen Kunden freuen wir uns jedes Jahr auf Duderstadt“, schwärmte das Ehepaar, das seit 30 Jahren auf dem Martinimarkt anzutreffen ist.

Besonders gut verkaufen sich in diesem Jahr kandierter Ingwer und Gänsekraut. Auch die Standnachbarn des Ehepaars, der Pferdebalsam-Händler Peter Müller und der Gemüsehobel-Verkäufer Günther Baalcke, kommen seit Jahren auf den Markt und zählen zu den alten Hasen.

Doch nicht nur wegen der Bratwürste und des Mandeldufts avanciert der Markt zu einem beliebten Ausflugsziel, beschauliches Ambiente und vorweihnachtliche Stimmung regten das bunte Treiben zwischen den Ständen an. „Heute Abend werde ich mir die funkelnden Lichter ansehen und die Stimmung genießen“, schmunzelte die Duderstädterin Ingrid Borchardt.

Von Elisa von Hof

Der Martinimarkt in der Duderstädter Marktstraße ist am heutigen Donnerstag noch einmal in der Zeit von 10 bis 19 Uhr geöffnet.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt