Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Luftballons fliegen bis Eschwege

Duderstadt Luftballons fliegen bis Eschwege

Glückliche Gesichter im Polizeikomissariat Duderstadt: Die Sieger des Luftballonwettbewerbs, den die Gewerkschaft der Polizei (GdP) dort im Juni ausgerichtet hat, nahmen am Donnerstagnachmittag ihre Preise in Empfang.

Voriger Artikel
Mehrheit für zusätzlichen Feiertag
Nächster Artikel
Führungen über Schulbauernhof

Übergabe von Preisen und Spende mit Repräsentanten der Gewerkschaft, des Polizeikommissariats, des Kindergartens St. Raphael und den Gewinnern.

Quelle: r

Duderstadt. Glückliche Gesichter im Polizeikommissariat Duderstadt: Die Sieger des Luftballonwettbewerbs, den die Gewerkschaft der Polizei (GdP) dort im Juni ausgerichtet hat, nahmen am Donnerstagnachmittag ihre Preise in Empfang.

Die Ballons mit der weitesten Wegstrecke von knapp über 70 Kilometer landeten in der Nähe von Eschwege, erläuterte Stephanie Lindner, Vorsitzende der GdP-Kreisgruppe Göttingen. Der erste Preis, ein Polizeiteddy, ging an die dreijährige Mila Diederich aus Rhumspringe. Die Zweitplatzierten Mats und Theo Reinbothe aus Göttingen erhielten eine Blaulicht-Spardose.

Spende für Kindergarten

Die Hälfte des Startgeldes in Höhe von einem Euro bekam als Spende der heilpädagogische Kindergarten St. Raphael in Duderstadt. Dessen Leiterin Marie-Theres Waning-Ernst nahm einen Scheck über 250 Euro in Empfang. „Wir werden das Geld vermutlich für Spielgeräte verwenden, mit denen die Bewegung gefördert wird“, berichtete Waning-Ernst.

„Als Gewerkschaft bewegt uns derzeit die Frage, ob die Politik ihre Versprechen zur Landtagswahl auch nach der Landtagswahl umsetzt“, sagte Andreas Schinkel aus dem Vorstand der Gewerkschafts-Kreisgruppe am Rande des Treffens. Außer dem Wiederzahlen von Weihnachtsgeld zähle dazu das Einstellen von mehr Polizisten, was an den Enddienststellen spürbar werden sollte. Geschehen könne dies unter anderem durch das Streife fahren und das generelle Zeigen von Präsenz in der Öffentlichkeit.

Wichtig sei, den Polizeiberuf wieder attraktiv zu machen, ergänzt Lindner. Sie erinnert daran, dass das Urlaubsgeld gestrichen und die Lebensalterszeit wieder erhöht wurde. Außerdem sei der Respekt der Bürger nicht mehr da. Die Politik müsse dafür sorgen, „dass man gerne wieder Polizist ist“.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt