Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Knochenschwund: Vorbeugen statt Verdrängen

Verein Reha-Sportgruppe und Osteoporose Duderstadt Knochenschwund: Vorbeugen statt Verdrängen

Jede dritte Frau und jeder fünfte Mann über 50 Jahren leidet unter Knochenschwund. Dies zeigt die Bedeutung des Vereins Reha Sportgruppe und Osteoporose Duderstadt, der am Sonnabend im Haus St. Georg sein 20-jähriges Bestehen gefeiert hat.

Voriger Artikel
Neue Skateranlage am Jufi
Nächster Artikel
Sondergebiete für Windräder in Duderstadt

Umgang mit Osteoporose: Ernährungsberaterin Petra Bartosch und weitere Anbieter informieren beim Tag der offenen Tür im Haus St. Georg.

Quelle: Kunze

Duderstadt. Zum Auftakt würdigten unter anderem Repräsentanten des Kreissportbundes, des Behindertenverbandes Hannover und Annelore von Hof als Vertreterin der Stadt Duderstadt die Arbeit des Vereins. Gruppenarzt Godehard Kirscht hielt einen Vortrag über die weit verbreitete Krankheit.

An den offiziellen Teil schloss sich ein Tag der offenen Tür an. Von Präsentationen über Infostände bis zur Verköstigung reichte das Programm im Haus St. Georg. Viel Beifall gab es für die Tanzauftritte von Petra Bartosch und Benedikt Bernhardt. Bartosch bot einigen Besuchern die Chance, ihr Tanztalent zu zeigen.

Rund 40 Nicht-Mitglieder nutzten die Gelegenheit, sich über die Aktivitäten des Vereins zu informieren. „Sie interessierten sich besonders dafür, was vorbeugend gegen Osteoporose getan werden kann“, beobachtete Vorsitzende  Rosi Wieprecht , die mit der Resonanz „sehr zufrieden“ war.
Ein Problem ist nach ihren Worten, dass immer weniger Menschen in Vereine gingen. Lag die Höchstzahl der Mitglieder bei 170, so seien es nun fast ein Drittel weniger. Viele Menschen würden die weit verbreitete Krankheit verdrängen.

Für die zahlreichen Stunden, die Wieprecht ehrenamtlich für den Verein aufbringt, erhielt sie von den Mitgliedern eine Ehrenurkunde. Neben vielen langjährigen Vereinsangehörigen wurden die Gründungsmitglieder Benno Mühe , Irmgard Riedel , Rita Hoch und Maria Franke geehrt. Dank sagte Wieprecht auch der langjährigen Physiotherapeutin Sylvia Krauel-Monecke , die sich zum 1. Januar aus Zeitgründen verabschiedet hat.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zwei Jahrzehnte gegen Knochenschwund

Der Verein Reha-Sportgruppe und Osteoporose Duderstadt feiert seinen 20. Geburtstag. Aus diesem Anlass wird es am Sonnabend, 9. März, neben einem Fest für eingeladene Gäste ab 13.30 Uhr einen Tag der offenen Tür mit Infoständen und Verköstigung geben. Die Veranstaltung findet im Haus St. Georg, Kardinal-Kopp-Straße 31, in Duderstadt statt.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt