Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Konzept für Heimatmuseum gefordert

Renovierung Konzept für Heimatmuseum gefordert

Seit über einem Jahr steht die Renovierung des Duderstädter Heimatmuseums aus. Darüber hinaus ist es fraglich, wie das Haus künftig genutzt werden kann.

Voriger Artikel
Wenn der Automat kein Geld mehr ausspuckt
Nächster Artikel
Friedhof am Gänseweg wird renoviert

Heimatmuseum: Seit einem Jahr Warten auf Renovierung.

Quelle: Mischke

Vor diesem Hintergrund hat Hans Georg Schwedhelm (Grüne), Duderstädter Ratsherr, einen Antrag zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Schule und Kultur gestellt. Schwedhelm fordert die Verwaltung auf, ein Konzept zur längerfristigen Absicherung des Heimatmuseums vorzulegen. Ebenso sollte die Beseitigung der im vergangene Jahr aufgetretenen Wasserschäden erfolgen. Außerdem, so Schwedhelm, solle die Verwaltung prüfen, ob für das Heimatmuseum ein Förderverein gegründet werden könne. Bürger könnten sich dann in die Gestaltung und Betreuung des lange Zeit vernachlässigten Museums einbringen, meint der Ratsherr.

Geklärt ist inzwischen die Kostenfrage der Renovierung, da Verhandlungen zwischen der Stadt und der Versicherung erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Die Frage ist aber offen, welche Nutzung das Gebäude – es handelt sich um eine ehemalige Schule – erfahren sollte, zumal angedacht ist, teile der Ausstellung eventuell in das Rathaus zu verlagern. Das Museum könnte dann unter Umständen als Depot genutzt werden. Das aber ist noch nicht beschlossene Sache, sondern eher ein Gedankenmodell. Klar ist dagegen, dass die Renovierung nicht mehr lange aufgeschoben werden soll.

sr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt