Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Krebecker und Bilshäuser feiern Karnavalsauftakt

Neue Majestäten Krebecker und Bilshäuser feiern Karnavalsauftakt

Mit einem dreifach donnerndem ,,Krebeck Miau“ wurde die neue Karnevalssession im Bürgerhaus von Krebeck eingeläutet. Zuvor zeigten Mitglieder des Elferrats, zum Abschied der letzten Session, die etwas andere Bildershow. Bekannte Eichsfelder Karnevalsgrößen präsentierten mit lustigen Videobeiträgen die Session 2011/2012. Dafür gab es viel Applaus und Standing Ovations.

Voriger Artikel
86-jähriger bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Rinder auf Landesstraße 531

Mit Elferrat und Gardemädchen: Prinz Florian II. und Diana I. regieren in dieser Session die Narrenschaar in Krebeck.

Quelle: EF

Krebeck/Bilshausen . Um 20.11 Uhr wurde dann der rauschende Ball mit dem Einmarsch der Prinzengarde, des Elferrats, des Prinzen und des designierten Prinzen begonnen. Der erste Vorsitzende Christian Knöchelmann begrüßte die Karnevalisten. Das Zepter und somit die Karnevalsherrschaft wurde von Prinz Henrik I. an den neuen Prinzen Florian II. übergeben.

Nun lag es am Prinzen, die noch geheime Prinzessin zu präsentieren. In einem Video, in dem der Prinz durch einen Zauberspiegel im Friseursalon seine Prinzessin im Wald sucht, stellte sich Prinz Florian II. vor. Er fand seine Prinzessin und wenig später marschierte diese mit den sieben Zwergen, in den mittlerweile prallgefüllten Saal. Das lang gehütete Geheimnis war gelüftet: Prinzessin Diana I. regiert an seiner Seite. Ein weiterer Höhepunkt beim Krebecker Karnevalsauftakts war der neue Gardetanz der Prinzengrade. Das Prinzenpaar eröffnete den Tanz und bis in die frühen Morgenstunden heizte das Duo ,,Ich und Duo“ mit live Musik den Narren ein.

Musik der Band „The Vox Harmonists“

Geschäftsführer Karl-Friederich Kreis begrüßte beim Prinzenball die Narren des Bilshäuser Carneval Clubs (BCC) und Gäste, unter ihnen Marlene Springer, die vor 25 Jahren als Prinzessin das närrische Volk regiert hatte. Leider konnte ihr Prinz Karl Jünemann krankheitsbedingt nicht anwesend sein. Unterstützung bekam Marlene jedoch durch Ricarda Kemmling, die 1987 in der Prinzengarde getanzt hatte.

Erstmalig ist mit Erika Brun  eine Prinzessin geehrt worden, die vor 50 Jahren auf dem BCC -Thron saß. Walter Rehberg, Bernward Nordmann und Hans-Joachim Ziencz wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Zur Musik der Band „The Vox Harmonists“ schwangen die Gäste das Tanzbein. Die Garde zeigte ihren Gardetanz.

Nun hieß es, Abschied zu nehmen von dem noch amtierenden Prinzenpaar Carsten I. Ochsenfahrt und Sarah I. Rinkleff und die neue Majestät zu bejubeln. „Mit Jens Strüber haben die Bilshäuser sicher eine gute Wahl getroffen“, kommentierte Verena Wüste die Entscheidung. Als Ratsherr sei er Mitglied im Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales und habe sich so schon um den Rhumeort verdient gemacht. Auch seine Mitgliedschaft im Finanzausschuss könnte spätestens am Rosenmontag beim Rathausstürmen von Vorteil sein, wenn es um den Inhalt der Gemeindekasse geht.

Vorher wollen die Bilshäuser Narren noch zwei Büttenabende feiern, und zwar am 2. und 9. Februar 2013. Dabei wird Prinz Jens I. dann auch das Geheimnis um die Prinzessin an seiner Seite lüften.

red/hho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wenig Besucher am Rosenmontag

 „Karneval 2013 – alles wird gut. Drei Tage Karneval sind uns nicht genug“. Diese Botschaft auf dem Wagen der Karnevals Gesellschaft Krebeck verriet am Sonntag zumindest einen der Gründe, warum bereits eine Woche vor Rosenmontag der Festumzug stattfindet: Die Krebecker wollen ausgiebig feiern. Den anderen Grund nannte Bürgermeister Josef Rudolph (CDU).

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt