Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Laienspielgruppe Nesselröden: „Alles Paletti“-Premiere von Rolf Salomon

Lachtränen im vollen Saal Laienspielgruppe Nesselröden: „Alles Paletti“-Premiere von Rolf Salomon

Von ihrem Ehemann Hans sieht die lebensfrohe Franzi morgens nicht viel. Der entspannt sich vor der Arbeit nämlich bei der Lektüre des Tageblatts und hat für seine Frau weder Augen noch Ohren. Die hat aber Geld gewonnen und entschließt sich kurzerhand, mit ihren Freundinnen statt mit ihrem hinter Zeitungsseiten versteckten Gatten in Griechenland Urlaub zu machen.

Voriger Artikel
Hunderte Gläubige pilgern zur Wallfahrt zum Heiligen Josef
Nächster Artikel
Dorferneuerungsprogramm: Ortsrat Gerblingerode hofft auf Förderung

Vorhang auf für die Laienspielgruppe: Auf der Bühne im Gasthaus Schenke spielen sich turbulente Szenen ab.

Quelle: Walliser

Nesselröden. Die Laienspielgruppe, die dem Heimat- und Verkehrsverein Nesselröden angehört, hat am Freitag die Premiere ihres neuen Stückes „Alles Paletti“ von Rolf Salomon gefeiert. Der Saal im Gasthaus Schenke war so voll, dass noch eine zusätzliche Stuhlreihe aufgebaut werden musste, und auch die Aufführung am Sonnabend war komplett ausverkauft.

Bevor sich der Vorhang hob, herrschte schon reges Treiben hinter der Bühne. Friseurmeisterin Jessica Hellmold fixierte Frisuren, die letzten Requisiten wurden positioniert, Kostüme angelegt und die Nervosität wurde mit gutem Zureden bekämpft. Seit Oktober liefen die Vorbereitungen, „und dann ist nach ein paar Aufführungen alles so schnell vorbei“, bedauerten die Akteure mit Wehmut in der Stimme.

Unter Lachtränen verfolgten die Zuschauer, die laut der Organisatorinnen Edeltraut Wellhausen und Michaela Pytte l zur Hälfte aus dem Ort stammten und zur zweiten Hälfte von außerhalb kamen, die spaßige Geschichte um Franzis Gewinn und dessen Folgen.

Denn die „sturmfreie Bude“ bei Hans nutzt nicht nur dessen bester Freund Udo zum Treffen mit seiner Internetbekanntschaft Borbala, sondern auch Franzis Oma, die ihren Lover aus dem Altersheim einlädt, und der von der vermeintlich verstorbenen Erbtante ausgespannt werden soll.

Neben Edeltraut Wellhausen und Michaela Pyttel spielen Thomas Andres , Sabine Jensen , Britta Bunke , Thomas Armbrecht , Bernward Rittmeier , Ines Wellhausen und Conny Thoridt . Natürlich missglückt auch der Griechenlandurlaub, doch bei der vorzeitigen Heimkehr der drei Freundinnen ist das Haus leer. Ob das mit der kriminellen Vergangenheit der zwielichtigen Borbala zu tun hat?

Wer dieses Rätsel noch nicht am Wochenende in Nesselröden gelöst hat, kann sich am kommenden Sonnabend, 23. März, im Dorfgemeinschaftshaus in Ecklingerode auf Spurensuche begeben. Dort wird das Stück noch einmal aufgeführt. Beginn ist um 20 Uhr. Karten gibt es bei Edeltraut Wellhausen unter Telefon 05527/8043 oder an der Abendkasse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt