Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Lotteriespende nach Weihnachtskonzert

Fuhrbach Lotteriespende nach Weihnachtskonzert

Für ein voll besetztes Gotteshaus hat das traditionelle Fuhrbacher Weihnachtskonzert gesorgt, das vom Frauenchor Sankt Pankratius organisiert worden war. Musikalische Vielfalt und Abwechslung boten die Interpreten mit Weihnachtsliedern, klassischer Musik sowie aktuellen Pop-Stücken.

Voriger Artikel
Unfall mit tödlich verletzten Kraftfahrer
Nächster Artikel
Nach 20 Wintern Abschied vom Waffeleisen

Spendenübergabe: Pfarrer J. Maczuga (links) und F.-J. Otto.

Quelle: EF

Es spielten Daniel Ziesing (Orgel, Keyboard), der Kinder- und Jugendchor Fuhrbach, Lusia Böning (Gesang), Linus Otto (Keyboard), Jonas Nolte (Keyboard), die Mundharmonika-Gruppe, die Gitarren-Gruppe um Carolin Witzke, Christin Glosse (Akkordeon), Sascha Richter (Knopf-Akkordeon), Christin Wagner (Gesang), der Männergesangverein Eintracht um Sascha Richter sowie der Frauenchor St. Pankratius.

Besinnlich wurde es in der Weihnachtsgeschichte von Andrea Ohse. Als gemeinsames Schlusslied ertönte „O du Fröhliche“. Ein besonderes Weihnachtsgeschenk überreichte Franz-Josef Otto vom Hotel Zum Kronprinzen während des Konzertes an Pfarrer Jan Maczuga. Das Geld war während eines Benefizkonzertes im Oktober zusammengekommen und von Familie Otto aufgerundet worden.

Eine stolze Summe hat auch die Fuhrbacher Weihnachtslotterie zugunsten der Harz-Weser Wohnstätte Kutschenberg in Duderstadt eingebracht. Der Reinerlös von 1200 Euro soll im Januar in Verbindung mit einem kleinen Konzert des Frauenchores St. Pankratius an die Einrichtung übergeben werden.

bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt