Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Martinstag: Umzüge mit Reitern und Laternen

Schutzpatron des Eichsfeld Martinstag: Umzüge mit Reitern und Laternen

Mit Umzügen, Liedersingen an Haustüren und Gänseessen gedenken die Eichsfelder am Mittwoch, 11. November, ihrem Schutzpatron, dem Heiligen Martin. In Stadt und Landkreis Göttingen gibt es zwölf Martinskirchen, eine davon in Seeburg. Dort beginnt die Patroziniumsmesse am 11. November um 18.30 Uhr.

Voriger Artikel
Heiliger Martin: Offizier wird Bischof
Nächster Artikel
200 bunte Vögel im Schützenhaus

Von vielen Kindern herbeigesehnt: Martinsumzug mit Reiter und Laternen – wie im vergangenen Jahr in Gieboldehausen.

Quelle: KW

Mit Martin und den Gänsen befasst sich der Kleinkinder-Gottesdienst am Sonnabend, 7. November, um 16 Uhr in der Gemeinde St. Laurentius in Gieboldehausen.

Die Grundschule in Krebeck und der Kindergarten in Bodensee feiern am Montag, 9. November, um 17.15 Uhr das Martinsfest mit einem Wortgottesdienst in der Kirche in Bodensee. 80 Grundschüler führen unter Leitung von Lehrerin Elisabeth Müller ein Stück über den Heiligen Martin auf. Pfarrer Matthias Kaminski erteilt den Segen für den Umzug durch das Dorf, der von einem Reiter und der Blaskapelle angeführt wird.

Ebenfalls am 9. November zieht ein Laternenumzug durch Wollershausen. Beginn ist um 17 Uhr mit einem Kirchgang.

Ökumenische Feier

Die Duderstädter begehen am Dienstag, 10. November, um 17 Uhr eine ökumenische Feier in der Kirche St. Cyriakus mit Propst Wolfgang Damm und Pastor Karl Wurm. Daran schließt sich der Laternenumzug mit St. Martin zu Pferde an, der zur Unterkirche und dann zurück zur Oberkirche führt.

In Gieboldehausen beginnt die Andacht um 17 Uhr in derKirche St. Laurentius. Dann geht es mit Laternen, Martinsreiter und Spielmannszug bis zum Schloss. In Tiftlingerode ziehen die Kinder nach dem Martinsspiel, das am Dienstag um 17 Uhr in der Kirche beginnt, unter Begleitung des Blasorchesters mit Laternen durch die Straßen.

In Wollbrandshausen gestalten am Dienstag um 17 Uhr die Kleinen der Kindertagesstätte in Bodensee die Martinsandacht. Im Anschluss gehen sie mit Laternen, Akkordeonbegleitung und Martinsreiter durch den Ort.

In der Klosterkirche in Germershausen fängt die Martinsfeier am Dienstag um 18 Uhr an. Anschließend startet auch dort ein Umzug.

In Fuhrbach gestaltet der Förderverein am Mittwoch, 11. November, um 17 Uhr eine Martinsandacht in der Kirche. Danach folgt der Umzug.

Die Gemeinde in Immingerode bietet am Mittwoch um 17 Uhr eine Andacht in der Kirche an. Danach findet der Umzug mit dem heiligen Martin zu Ross statt.

Die Gemeinde in Obernfeld veranstaltet am Mittwoch um 17 Uhr eine Martinsfeier in der Kirche. Mit Laternen ziehen die Kinder durchs Dorf und erhalten am Ende am Pfarrheim kleine Martinstüten.

In Seulingen beginnt der Gottesdienst Mittwoch um 17 Uhr in der Kirche St. Johannes. Hinterher ziehen die Kinder mit Laternen durchs Dorf.

In Langenhagen gestaltet die Grundschule am Freitag, 13. November, um 17 Uhr in der Kirche eine Martinsandacht. Danach folgt der Umzug. In Brochthausen ist die Andacht am Sonnabend, 14. November um 17 Uhr.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Weitere Infos
  • Kommentare
mehr
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt