Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mit „Duderstadt im Sternenglanz“ in den Advent

Beleuchtungsaktion Mit „Duderstadt im Sternenglanz“ in den Advent

„Duderstadt im Sternenglanz“ – so möchte Treffpunkt Stadtmarketing in der Adventszeit die Stadt Einheimischen, aber auch besonders auswärtigen Besuchern präsentieren. „Wir wollen damit an die Illumination vom Sommer anknüpfen“, betont Treffpunkt-Vorsitzender Hubertus Werner. Damit das gelingt, müssen Händler und Bürger mitmachen, denn „wir haben leider kein Budget dafür“, so Werner.

Voriger Artikel
Ein Tag mit Benjamin
Nächster Artikel
Männergesang bringt 1085 Euro ein

Mini, Midi, Maxi: Während die kleinen Herrnhuter Sterne bereits fertig angeboten werden, erfordern die großen Exemplare rund 30 Minuten Geschick und Geduld.

Quelle: Thiele

Duderstadt. Die ersten Schritte haben viele Geschäftsinhaber und einige Hausbesitzer auf der Marktstraße bereits im vergangenen Jahr getan und ihre Eingänge und Fassaden mit so genannten Herrnhuter Sternen geschmückt. „Das wollen wir in diesem Winter ausweiten und hoffen, dass Fenster in allen Etagen mit Sternen geschmückt werden“, appelliert Werner an den Gemeinsinn der Duderstädter. Selbstverständlich müssten nicht alle Hausbesitzer oder Mieter auf Herrnhuter Sterne zurückgreifen. „Egal, wie – Hauptsache Sterne in jedem Fenster“, bringt es Werner auf den Punkt.

Der Herrnhuter Stern ist laut Angela Kunz vom Teeladen in Duderstadt ein „mathematischer Sternkörper“, der immer aus 26 Flächen sowie 25 Zacken – 17 viereckige und acht dreieckige – bestehe. Angeboten werden die schlicht-schönen Leuchtkörper, die den Stern von Bethlehem symbolisieren, in Einzelteilen. Wer sich aber schwer tut, Montageklammern und Zacken zu einem harmonischen Ganzen zusammenzufügen, der kann den Stern auch zusammengebaut erhalten. „Wenn man die Anleitung genau liest, ist es gar nicht schwer“. motiviert Kunz. Spätestens zur Eröffnung des Duderstädter Weihnachtstreffs am Freitag, 30. November, hofft Werner auf ganz viel „Sternenglanz“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dekoratives zum Fest

Adventskränze, Gestecke, Kerzen, Schleifen und weihnachtliche Pretiosen: Am Wochenende vor dem ersten Advent finden im Eichsfeld traditionell die Weihnachts- und Adventsausstellungen statt. Pilgerströmen gleich ziehen mittlerweile nicht nur die weiblichen Weihnachtsfans von Ort zu Ort, um Neues zu entdecken oder Traditionelles zu bewundern.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt