Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mit Messer Edeka-Markt überfallen

Täter bedroht Schüler Mit Messer Edeka-Markt überfallen

Ein 18-jähriger Schulpraktikant der Fachoberschule Wirtschaft ist bei einem Raubüberfall auf den Edeka-Lebensmittelmarkt an der Rhumspringer Entlastungsstraße bedroht und verletzt worden. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, ereignete sich der Überfall am Montag gegen 18.30 Uhr kurz vor Geschäftsschluss.

Voriger Artikel
Kandierter Ingwer und Gänsekraut sind gefragt
Nächster Artikel
73-Jähriger bei Unfall verletzt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Rhumspringe. Der 18-jährige Rhumspringer war mit Reinigungs- und Aufräumarbeiten in der Obst- und Gemüseabteilung in Nähe des Kassenbereichs beschäftigt, als sich ihm von hinten der Täter näherte.

Der maskierte Mann bedrohte den 18-Jährigen mit einem Messer, ließ sich zur Kasse führen und Geld aushändigen.

Das reichte ihm offenbar nicht, da er sein Opfer am Hals packte, vergeblich mehr Geld forderte und den Praktikanten schließlich zu Boden schubste und trat, bevor er die Flucht ergriff.

Wie die Polizei weiter mitteilt, robbte sich der 18-Jährige mit Schmerzen zu zwei Angestellten weiter, die die Polizei alarmierten.

Sie hatten den Vorfall nicht bemerkt, da sie sich im hinteren Bereich des Marktes aufhielten. Mit Prellungen wurde der geschockte Praktikant zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Wieviel Bargeld der auffallend große Täter erbeutete, lässt die Polizei offen. Vermutlich ist er mit seiner Beute in einer weißen Plastiktüte geflohen – ob zu Fuß oder mit dem Auto, ist nicht bekannt.

Der rund 1,90 Meter große, schlanke und trainierte Mann hatte sich eine schwarze Wollmaske mit Sehschlitzen über das Gesicht gezogen, unter der Maske war ein schwarzer Kinnbart erkennbar.

Bekleidet war er mit einem schwarzen Pullover und einer schwarzen Hose, bei dem Messer handelt es sich vermutlich um ein Küchenmesser mit schwarzem Griff.

Die Polizei Duderstadt bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder im Vorfeld des Überfalls verdächtige Beobachtungen im Ort gemacht haben, sich unter Telefon  0 55 27 / 9 80 10 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt