Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Musical-Mottowagen in Mingerode, bunte Mischung in Rüdershausen

Kamellen und Musik Musical-Mottowagen in Mingerode, bunte Mischung in Rüdershausen

Rosenmontag. 11 Uhr. Mehrzweckhalle. Die Narren in Rüdershausen sind Frühstarter. Schon vor der Mittagszeit setzt sich alljährlich der Umzug des Rüdershäuser Carneval Vereins (RCV) in Bewegung.

Voriger Artikel
„Piepgösseln“ in Wollbrandshausen: Der Sahne ausgeliefert
Nächster Artikel
Rücktritt des Papstes: Reaktionen von Kirchenvertretern und Gläubigen

Straßenkarneval am Rosenmontag: Pannekauken-Anpreisung in Mingerode.

Quelle: Blank

Bratwurst- und Pufferwagen inklusive. Römer, Mexikaner, Schneemänner, Hausschlachter, Zombies – eine bunte Mischung von Umzugsteilnehmern dreht zu Fuß und auf Wagen die Runde durch die Rhumegemeinde. Mittendrin RCV-Präsident Joachim Otto und das  Prinzenpaar Stefan I und Silke (Ehepaar Neisen) sowie das Kinderprinzenpaar Pascal I (Friedrich) und Celina I (Mecke). Seit 42 Jahren wird in Rüdershausen Karneval gefeiert.

In der Faschingshochburg Mingerode strömen am frühen Nachmittag unter blauem Himmel die großen und kleinen Narren aus den Seitenstraßen zum Rosenmontagsumzug zusammen, vor dem Friseursalon sammelt sich ein Hexenpulk. Trotz eisigen Ostwinds ist die Stimmung beim Straßenkarneval alles andere als frostig, mehr als 1000 Zuschauer säumen dichtgedrängt die Ortsdurchfahrt.

Die Mingeröder Narren den größten Umzug im Eichsfeld veranstaltet. Rund 1000 Zuschauer haben 30 Wagen und Fußtruppen durch den Ort ziehen sehen.

Zur Bildergalerie

Die Garden trotzen der Kälte mit mehreren Strumpfhosen-Schichten, Pannkauken und Prozenthaltiges wärmen von Innen, Kinder bücken sich nach Kamellen. „Mama, guck mal, da ist Obelix“, ruft ein Junge beim Anblick eines Narren mit natürlichem Frostschutzgürtel. Viele Mingeröder haben Urlaub genommen, um beim Ausnahmezustand in ihrem Heimatort dabeizusein.

Die große und kleine Politik bleibt auch in diesem Jahr außen vor, stattdessen gibt in Mingerode neben Halau-Rufen die Musik die Ton an. Unter dem Motto „Musical-Highlights – MCV on stage“ schlängeln sich knapp 30 Fußgruppen und Festwagen durch den Ort, angeführt vom obligatorischen Pannkauken-Wagen.

Die Narren in Rüdershausen sind Frühstarter. Bereits um 11 Uhr am Rosenmontag zogen sie durchs Dorf und boten bunte Vielfalt.

Zur Bildergalerie

Zwischen Wikingern, Indianern und Vampiren, Prinzen-, Elferrats- und Kindergardewagen fällt ein aufwändig gestalteter Festwagen mit Tollenträgern ins Auge: Um das Musical Grease in Szene zu setzen, wurde der Anhänger mit einer Ami-Schlitten-Schnauze verlängert. Gleich sechs Musikzüge begleiten den Umzug in Mingerode.

Erstmals dabei sind ein schlumpf-blauer Musikzug aus Goslar und die Drum & Brass-Band Kassel – verkleidet als Duracell-Häschen, Clowns und Häftlinge und nicht mit der Brass & Drum-Band des MCV zu verwechseln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peace and Love, gewürzt mit Spott

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.  Schon gar nicht im Karneval. Mit kreativen Motivwagen haben die Eichsfelder Narren ihren Spott über aktuelle Themen ausgeschüttet. Zahlreiche Zuschauer sahen die Karnevalsumzüge bei strahlendem Sonnenschein.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt