Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Mutter Natur und Fachwissen entscheiden

Eichsfelder Vogelfreunde Mutter Natur und Fachwissen entscheiden

Viele, viele bunte Vögel. Einmal im Jahr sind sie die Hauptdarsteller einer Veranstaltung, die bereits seit 35 Jahren in den ersten Novembertagen im Altkreis Duderstadt stattfindet. Die Mitglieder des Vereins Eichsfelder Vogelfreunde präsentieren die Jungvögel des laufenden Zuchtjahres.

Voriger Artikel
„Der Gedanke daran ist schon beängstigend“
Nächster Artikel
Straßen in Seedörfern werden ausgebessert

Können bestaunt werden: Kanarienvögel von Mitgliedern der Eichsfelder Vogelfreunde.

Quelle: EF

Duderstadt. Im Taubenheim in der Max-Näder-Straße sind am kommenden Sonntag, 4. November, in Duderstadt zirka 300 Vögel zu bestaunen. Neben heimischen Cardueliden, der Familie von Gimpelarten und Stieglitz-Verwandten, werden wieder Kanarienvögel und Sittiche ausgestellt. Farb- und Positurkanarien, Zeisige, Girlitze, Dompfaffen, Stieglitze sowie Kanarienmischlinge zählt Ulrich Völker, der Vorsitzende der Eichsfelder Vogelfreunde, im Einzelnen auf. Im Januar 1977 hatten sich mehrere Züchter aus dem Untereichsfeld zusammengeschlossen und den Verein gegründet.

Jedes Jahr besuchen einige hundert Gäste die Vereinsschau. „Und das hat seinen Grund“, erklärt Völker. Denn immer seltener richteten Vereine, die es zwar auch anderenorts gäbe, noch eine Schau für die Allgemeinheit aus. Eine Besonderheit bei den Eichsfelder Vogelfreunden sei es auch, dass   Jungtiere aus der eigenen Zucht vorgestellt würden. Ein guter Züchter, so berichtet Völker, könne allein durch die Auswahl des Brutpaares Einfluss auf die Gestaltung der Nachzucht nehmen. „Den Rest erledigt dann Mutter Natur“, setzt der Duderstädter fort.

Von ausgebildeten Preisrichtern werden die Vögel anhand eines festgelegten Standards begutachtet. Diese Richtlinien  beschreiben den „Idealvogel, wie Völker sagt, und dienen als Grundlage für die Bewertung. Auf allen Ausstellungskäfigen wird dann das Urteil des Preisrichters, die so genannte Bewertungskarte, angebracht, so dass sich der interessierte Besucher informieren kann.

Inzwischen seit 14 Jahren ist  das Eichsfeld-Championat in die Vereinsausstellung der Eichsfelder Vogelfreunde integriert. Züchter aus dem gesamten Eichsfeld und angrenzenden Landkreisen nehmen an diesem Wettbewerb teil. In diesem Jahr stellen sich 15 Vogelzüchter aus Südniedersachsen und Nordthüringen dem Wettbewerb.

Die Ausstellung einschließlich Zuchtbörse findet von 9 bis 17 Uhr statt. Auch eine Cafeteria haben die Eichsfelder Vogelfreunde für die Besucher eingerichtet.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt