Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
1000 Euro Belohnung für Hinweise zum Täter

Brandstiftung in Leinefelde 1000 Euro Belohnung für Hinweise zum Täter

Nach einem Brand am Montag­abend in Leinefelde mit einem Schaden von mindestens 15000 Euro hat die Polizei am Freitag noch einmal einen Zeu­gen­­aufruf gestartet. Ermittelt werde weiter wegen Brand­stiftung. Der Geschäftsführer der geschädigten Firma hat eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt.

Voriger Artikel
Hauskatze in Freiheit angeschossen
Nächster Artikel
Vier Motive im Finale

Der Tatort nach dem Brand

Quelle: r

Leinefelde. Nach Angaben der Kriminalpolizei Nordhausen sei am Montag gegen 23 Uhr ein mit Chemikalienabfällen gefülltes Fass im Gewerbepark Süd in Flammen aufgegangen. Ein in der Nähe abgestellter Anhänger sei ebenfalls abgebrannt. Außerdem habe die starke Hitze eine Hausfassade, ein Fenster und ein Hallentor beschädigt. Wichtige Zeugen könnte eine Gruppe von Jugendlichen sein, die sich Montagnacht im Bereich der Birkunger Straße und des Gewerbegebietes aufgehalten habe. Der Geschäftsführer des geschädigten Unternehmens habe die Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des oder der Täter führen. Die Polizei prüfe zusätzlich einen Zusammenhang zwischen dem Brand und Schmierereien, die in den vergangenen vier Wochen im gesamten Stadtgebiet von Leinefelde auftraten. Hinweise zu Personen oder verdächtigen Fahrzeugen nimmt die Polizei in Nordhausen, unter Telefon 03631/960 entgegen.

Von Rüdiger Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt