Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Naherholungsgebiet Pferdeberg wird aufgewertet

Informationstafeln für den Aussichtsturm Naherholungsgebiet Pferdeberg wird aufgewertet

Zu den beliebten Freizeitgebieten der Eichsfelder gehört der Pferdeberg, zwischen den Ortschaften Duderstadt, Tiftlingerode, Immingerode und Gerblingerode gelegen. Grund für die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft für das Naherholungsgebiet Pferdeberg/Lindenberg, über weitere Verschönerungs- und Pflegemaßnahmen nachzudenken.

Voriger Artikel
Überfall auf Schmuckladen: Frau verletzt
Nächster Artikel
Vor Papstbesuch: Buch zur Kapelle

Erholung auf dem Pferdeberg: Für Besucher werden Bänke aufgestellt, Schilder installiert und Wege ausgebessert.

Quelle: Pförtner

Bei der jüngsten Sitzung des Gremiums wurde beispielsweise beschlossen, den Bereich der ehemaligen mittelalterlichen Tiftlingeröder Warte, als historisches Terrain sichtbar zu machen und entsprechend herzurichten. Die städtische Denkmalpflege wurde gebeten, entsprechende Gestaltungsmöglichkeiten zu skizzieren.

Christian Zöpfgen, bei der Stadtverwaltung zuständig für den Bereich Tourismus, teilte mit, dass in wenigen Tagen am Aussichtsturm auf dem Pferdeberg, die Tafeln der umliegenden Ortschaften angebracht werden sollen. Auf diesen Tafeln wird über die Besonderheiten der Orte informiert, ebenso soll auf der oberen Plattform des Turmes eine Tafel angebracht werden, auf der über wichtige Punkte des sich bietenden Panoramas informiert.

Wie der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, Tiftlingerodes Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU), erläuterte, ist ebenfalls vorgesehen, den Schilderwald am Rundweg auf dem Pferdeberg zu beseitigen und durch insgesamt sechs so genannte Info-Points zu ersetzen. Die Kosten des Vorhabens sind mit etwa 5000 Euro veranschlagt, bei der Realisierung hofft man auf die Unterstützung der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB).

Wie Goebel weiter mitteilte, wurden auf dem Pferdeberg vier neue Bänke aufgestellt, weitere sollen folgen. Ebenso ist vorgesehen, den Fußweg von Immingerode zum Sportplatz in Tiftlingerode neu zu kiesen, wofür 1000 Euro veranschlagt sind. Geplant sind weiterhin eine Mahn- und Gedenkfeier anlässlich des Mauerbaus vor 50 Jahren, sowie eine Begehung des Pferdebergs durch die Arbeitsgemeinschaft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt