Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neun Narren und eine Riesenportion Humor

Renshäuser Karnevalsverein Neun Narren und eine Riesenportion Humor

Paukenschlag im kleinen Eichsfelddorf. Seinen ersten eigenen Büttenabend plant in diesem Jahr der Renshäuser Karnevalsverein (RKV). Den Anlass dazu bietet ein runder Gründungstag: Der mit neun Mitgliedern wahrscheinlich kleinste Karnevalsverein des Untereichsfeldes ist seit nunmehr einer Dekade erfolgreich in Sachen Humor.

Voriger Artikel
Fachwerk-Liebesgrüße vom Dach der Welt
Nächster Artikel
Auf See mit Hafensängern und leichten Mädchen

Mit Format in Schwarz und Orange: Die Renshäuser Karnevalisten sind bereits seit einer Dekade im Auftrage des Frohsinns aktiv.

Quelle: Tietzek

Karnevalistisch aktiv war die Gruppe in Renshausen bereits vor der Gründung des Vereins. Seit 2000 ist das Mini-Dorf bei den Krebecker Karnevalsumzügen mit einem Festwagen vertreten – in diesem Jahr mittlerweile zum elften Mal. Auch beim Heringsbegraben in Bodensee sind die Renshäuser stets mit von der Partie gewesen. „Im Jahr 2000 wurde uns aber die Predigt etwas zu lang, so dass wir in Renshausen selbst einen Hering begruben und beschlossen, einen eigenen Karnevalsverein zu gründen“, erinnert sich RKV-Präsident Markus Becker. Im darauffolgenden Jahr hoben die Renshäuser ihre neue Narrengemeinschaft aus der Taufe.

Die Renshäuser treffen sich seitdem bei Familie Becker zu Hause, der Beckersche Hobbyraum fungiert intern als Vereinsheim. Elferrat, Garde und Prinzenpaare haben die Renshäuser zwar nicht, bisher aber auch „nie gebraucht“. Orange und schwarz sind die Clubfarben. So kommt es, dass sogar ein inoffizielles Vereinsfahrzeug bereit steht, denn der VW Polo von Sarah Nienstedt ist zufällig in diesen beiden Farben lackiert.

Neben Präsident Markus Becker und Sarah Nienstedt gehören Michaela Jünemann, Thomas Becker, die drei Brüder André, Henning und Simon Kaiser, Nicolas Bleckert sowie Nina Jünemann zum RKV. Alle stecken bis über die Ohren in den Vorbereitungen für den Büttenabend, der am Sonnabend, 26. Februar, ab 19.30 Uhr im Renshäuser Dorfgemeinschaftshaus über die Bühne gehen soll. 13 Programmpunkte werden den Gästen geboten. Mit von der Partie sind außer den RKV-Mitgliedern selbst auch der Wollbrandshäuser Gerichtshof und die Renshäuser Damengymnastikgruppe. Als Highlight des Abends tritt die eigens für dieses außergewöhnliche Event ins Leben gerufene Band „Hopplahö Allstars“ auf. Der Kartenvorverkauf für das Event startet am Sonntag, 30. Januar, um 15 Uhr, bei Markus Becker, Zum Angerbach 11, in Renshausen.

Im Übrigen dürfte der Karnevalsverein nicht ganz unschuldig an der perfekten Örtlichkeit für den Büttenabend sein: Hatte man doch vor Jahren beim Krebecker Karnevalsumzug humorvoll auf die Notwendigkeit einer neuen Spülmaschine im Dorfgemeinschaftshaus aufmerksam gemacht und danach nicht nur eine „Küchenhilfe“, sondern gleich ein neues Dorfgemeinschaftshaus bekommen. An diese Anekdote erinnern sich die Renshäuser Narren immer wieder gern. Durch die Runde geht ein Schmunzeln. Auch dem kleinsten Karnevalsverein fehlt es eben nicht an einer Riesenportion Humor.

Von Matthias Moneke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt