Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Offenes Singen“ hat einen Nerv getroffen

Senioren-Begegnungsstätte „Offenes Singen“ hat einen Nerv getroffen

„Lustig, lustig tralalalala...“, schallt es zu klatschender und instrumentaler Begleitung im Lorenz-Werthmann-Haus der Caritas in der Scharrenstraße. Gut 15 Personen haben sich zu der Aktion „Offenes Singen“ zusammengefunden, die jeden Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr stattfindet. „Willkommen ist jeder.

Voriger Artikel
Bäume werden beschnitten
Nächster Artikel
Gerblingeröder ist neuer Grenzlandkönig

Gemeinsames Singen ohne Vorbedingungen: Zurzeit sind im Lorenz-Werthmann-Haus des Caritasverbandes Advents- und Weihnachtslieder angesagt.

Quelle: Tietzek

Man braucht keine musikalische Vorbildung, nur Spaß an der Musik und am Singen“, sagt Helmut Bögershausen als Vorsitzender des Beirates der Begegnungsstätte für Senioren. Einige weitere Beiratsmitglieder kümmern sich um die Neuankömmlinge, nehmen Jacken ab und geben einen stützenden Arm. Marlies Haseler hat ihre Flöte mitgebracht, Bögershausen beherrscht das Orgelspiel und Servicebüro-Leiterin Sabina Mitschke packt die Gitarre aus, nachdem alle einen Platz gefunden haben.

Der Jahreszeit angemessen stehen Advents- und Weihnachtslieder auf dem Programm. Dazu gibt es Kaffee, Tee und Plätzchen. „Ansonsten singen wir Volkslieder und Evergreens, die den meisten Besuchern bekannt sind“, verrät der Vorsitzende. Um einige Stücke zu veranschaulichen und Erinnerungen zu wecken, hat Bögershausen Videos von berühmten Interpreten auf den Laptop geladen und lässt sie bei Gelegenheit laufen. „Da gibt es ein Lächeln auf manchem Gesicht“, hat er festgestellt.

Seit die Aktion „Offenes Singen“ im Oktober angelaufen ist, ist sie zu einem der beliebtesten Angebote der Senioren-Begegnungsstätte geworden. „Wer teilnehmen möchte, muss sich nicht anmelden, wer nicht kommt, muss sich nicht entschuldigen. Aber die gute Teilnehmerzahl zeigt uns, dass der Bedarf an solchen Aktionen da ist“, beurteilt Bögershausen die Resonanz.

Informationen zu den einzelnen Aktionen im Lorenz-Werthmann-Haus in Duderstadt, Scharrenstraße, gibt es unter Telefon 055 27/ 99 68 60.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt