Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Bayerische Party mit ungarischer Stimmung

Oktoberfest in Desingerode Bayerische Party mit ungarischer Stimmung

Zünftig haben am Sonnabend die Desingeröder gefeiert, als der Caneval Club von 1981 sein 14. Oktoberfest ausrichtete. Zum dritten Mal sorgte dabei die Band Donau Power aus Budapest für Stimmung im Saal Freckmann. Den Startschuss gab Ortsbürgermeister Dennis von Ahlen mit dem Fassanstich.

Voriger Artikel
Nachwuchsband zeigt ihr Können
Nächster Artikel
Guntram Pauli spielt bei DKKD

Als die Band begann, stieg die Stimmung bei Liedern wie Peter Wackels „Schwarze Natascha“ stetig.

Quelle: Rüdiger Franke

Desingerode. Traditionell in Weiß und Blau geschmückt hatten die DCC-Mitglieder den Saal geschmückt. Bayerische Spezialitäten wie Leberkäse, Weißwurst und Brezeln waren vorbereitet und auch die Gäste erschienen stilecht in Dirndl und Lederhose. Das Ambiente stimmte. Fünf Schläge mit dem Hammer benötigte von Ahlen, bis das Bier floss. Dabei entdeckte er auch, warum der Anstich nach seinen Worten im Vorjahr ein Debakel gewesen sei, denn ein entscheidender Stöpsel wurde in diesem Jahr entfernt.

Und so lief es gleich deutlich besser. Als dann die Band begann, stieg die Stimmung bei Liedern wie Peter Wackels „Schwarze Natascha“ stetig. Aber es wurde nicht nur getanzt: Bei Achim Reichels „Aloha Heja He“ zum Beispiel ruderten die Desingeröder auf Tisch und Tanzfläche aus Sansibar herüber. „Wir sind begeistert von der Band“, sagte der DCC-Vorsitzende René Rudolph. Sein Vorgänger habe sie zufällig bei einem Event im Ruhrgebiet entdeckt. Und seitdem lassen es die Ungarn auch in Desingerode krachen.

b5050278-a61d-11e7-b31e-601f64d80b64

Ein zünftiges Fest hat der Desingeröder Carveval Club (DCC) organisiert.

Zur Bildergalerie

Von Rüdiger Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt