Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Olympischer Gedanke treibt Narren in die Bütt

Rüdershäuser Carneval Club Olympischer Gedanke treibt Narren in die Bütt

Planungen und Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Pestalozzischule in Duderstadt bereitet  ihren Tag der offenen Tür vor. Damit viele Besucher den Weg in das Gebäude am Neutor finden, haben sich Schüler und Lehrer einiges einfallen lassen und ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt.

Voriger Artikel
Untergang katholischer Milieus
Nächster Artikel
Märchen aus Finnland im Jugendtreff

Erster Auftritt als närrische Majestäten: Prinzessin Silke I. und Prinz Stefan I. stellen sich den Rüdershäuser Karnevalisten vor.

Quelle: EF

Duderstadt . Zwischen 10 und 16 Uhr öffnet die Duderstädter Schule am Sonnabend, 24. November, ihre Pforten und bietet Einblicke in die zahlreichen und vielfältigen Angebote und Aktivitäten ihres Schullebens. Im Schulgebäude selbst werden unterschiedliche Vorführungen, ein Weihnachtsbasar, eine Tombola und verschiedene Mitmachaktionen angeboten. Das Programm reicht vom Schwarzlichttheater über Tanzvorführungen bis hin zur Vorstellung japanischer Selbstverteidigungstechniken, um nur einige Punkte aus der Ankündigung aufzugreifen.

Darüber hinaus bringen sich Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz ein. Das Team des Roten Kreuzes bietet Schminken der besonderen Art. Besucher der Aktion sollten laut Veranstalter auf jeden Fall einen Fotoapparat dabei haben. Die Schule konnte mit Unterstützung vieler Duderstädter Geschäfte außerdem eine Tombola organisieren. Es warten attraktive Preise auf die glücklichen Loskäufer.

Und auch für die Verpflegung der Gäste ist bestens gesorgt. Ein gemütliches Café wird an diesem Tag eingerichtet und bietet Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Es gibt Pizza zum selber belegen, Grillwürstchen sowie warme und kalte Getränke.

Ein lohnenswertes Ziel ist an diesem Tag auch die „ökologisch ausgerichtete außerschulische Lernstätte“. Hinter der Bezeichnung verbirgt sich der Lehrgarten mit Backhaus in der Rosengasse, der vom kleinen, aber sehr fleißigen Förderverein der Schule betrieben wird. Während des Tags der offenen Tür wird dort von 12 bis 16 Uhr gebacken „wie zu Uromas Zeiten“. Aus dem mit Holz beheizten Stein-Lehm-Backofen kommen an diesem Tag leckere Stollen und anderes Weihnachtsgebäck.

Die Zubereitung des Teigs wird zum großen Teil per Hand erfolgen, die Rezepte werden an interessierte Besucher gern weitergegeben. Wer die leckeren Back-Ergebnisse lieber gemütlich zu Haus genießen möchte, der kann Stollen und Co. gegen Zahlung des Materialpreises auch mitnehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neues Prinzenpaar

Auch an der Rhume haben ab sofort die Narren das Sagen: Pünktlich um 20.11 Uhr eröffnete Vereinspräsident Sebastian Kreis am vergangenen Sonnabend den 54. Büttenabend des Bilshäuser Carneval Clubs und zog mit seinem Elferrat in den vollbesetzten Saal des örtlichen Gasthauses „Zum Löwen“ ein.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt