Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ortsrat will die Lindenallee aufwerten

Sanierungsvorhaben Ortsrat will die Lindenallee aufwerten

Lediglich 15 000 Euro für die Verbesserung des Brand- und Unfallschutzes an der Grundschule sind im Investitionsprogramm der Stadt Duderstadt für die Jahre 2010 bis 2013 im Ortsteil Mingerode vorgesehen. Auf spätere Jahre verschoben wurden der Ausbau der Hellberg- und der Bachstraße sowie die Erneuerung und Erweiterung von Kanälen.

Voriger Artikel
Neuer Supermarkt eröffnet in Obertorstraße
Nächster Artikel
Weihnachtsmarkt wird ans Rathaus verlegt

Lindenallee: Denkmalschutz und Dog Station sorgen für Diskussionen im Ortsrat.

Quelle: Pförtner

Verständnis für die zurückhaltende Planung der Stadt angesichts deren Finanzsituation zeigt Ortsbürgermeisterin Renate Schopferer (CDU). In Mingerode sei in jüngerer Vergangenheit bereits einiges bewegt worden – von der Schul- und Sporthallensanierung bis zur neuen Hahle-Brücke.

Einen Wunsch habe der Ortsrat dennoch, betont Schopferer: Das Holztreppenhaus im Altbau des Schulgebäudes solle ersetzt werden, um die Räume im Obergeschoss für Schüler im Zuge der Ganztagsbetreuung nutzen zu können. Wegen der Holzkonstruktion sei das aus Brandschutzgründen bislang nicht möglich.

Ganztagsangebot an Schule

Vor der jüngsten Sitzung des Ortsrates informierte sich das Gremium in der Verlässlichen Grundschule über die Ganztagsbetreuung seit Schuljahresbeginn. „Die Ganztagsschule mit Arbeitsgemeinschaften und Nachmittagsbetreuung ist auf einem sehr guten Weg, einige Ergänzungen wären noch möglich“, lautet Schopferers Fazit.

Sorgen bereitet dem Ortsrat hingegen der Mingeröder Ortskern. Und das nicht nur, weil es an einigen denkmalgeschützten Gebäuden Sanierungsbedarf gebe, sondern auch wegen der vielen Hundekot-„Tretminen“. Wegen des Sanierungsbedarfs im Ortskern will der Ortsrat jetzt Material für eine Arbeitsgemeinschaft sammeln, die das Thema vertiefen und nach Fördermöglichkeiten suchen soll. Und da der Bereich um die Schaukelpferde und Bänke in der Lindenallee immer wieder durch Hundekot verunreinigt werde, solle eine Hundetoilette angeschafft werden, sagt Schopferer. Über die Finanzierung der so genannten Dog Station mit Tütenspender und Abfallbehälter werde noch mit der Stadt verhandelt. Spätestens im Frühjahr kommenden Jahres solle das Hundeklo platziert werden – voraussichtlich in der Lindenallee.
Einstimmig ist der Ortsrat Mingerode dem Antrag der Gruppe CDU/Thomas Linkhorst gefolgt, auf dem gut angenommenen Spielplatz im Kirchtal eine Seilbahn zu errichten und damit den Kindern einen langgehegten Wunsch zu erfüllen. Das neue Geräte soll 2010 vom Ortsrat finanziert, der genaue Standort noch mit dem städtischen Bauhof besprochen werden.

ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sechs Standpunkte

Sechs sogenannte Hundeklos hat das Ordnungsamt der Stadt Duderstadt im Bereich der Kernstadt aufstellen lassen. Hundebesitzer sollen damit angehalten werden, die Hinterlassenschaften ihrer Hunde ordentlich zu entsorgen.

mehr
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt