Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Osterausstellung der Duderstädterin Gaby Block im thüringischen Zwinge

In der Teichmühle Osterausstellung der Duderstädterin Gaby Block im thüringischen Zwinge

Eine alte Mühle im Eichsfeldkreis ist seit  vielen Jahren Schauplatz kreativen Schaffens – auch dieses Jahr zu Ostern wieder. Die Duderstädterin Gaby Block veranstaltet im thüringischen Zwinge ihre große Osterausstellung.

Voriger Artikel
Basar-Atmosphäre beim Fastnachtsmarkt in Duderstadt
Nächster Artikel
Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs (Zob) in Duderstadt auf Tagesordnung

Kreatives Duo: Gaby (rechts) und Yvonne Block.

Quelle: Pförtner

Duderstadt/Zwinge. Eigentlich hat sich Block auf Landhausmode spezialisiert. In der vorösterlichen Zeit aber verziert sie Ostereier passend zur angebotenen Mode als Dekoration für ihren Trachtenladen in Duderstadt. Als sich die Kunden jedoch immer mehr für die selbstbemalten Eier interessierten, entstand die Idee zur Osterausstellung.

Mutter und Tochter

Das ganze Jahr über bereitet sich Block gemeinsam mit Tochter Yvonne auf Ostern und die Ausstellung vor, indem sie hunderte von Eiern bemalt. Neben Porzellanmustern, Strohblumen und Hahn&Henne-Darstellungen werden die Eier mit verschiedenen Motiven bemalt. So gibt es Eier mit Masken, Madonnen und Matrioschkas zu sehen, geordnet in verschiedene Themen-Ecken. In diesem Jahr gibt es beispielsweise neben einer Hochzeits- und China-Ecke eine Bayern- und Afrika-Ecke.

Als Material für ihre Kreationen verwendet Block alle natürlichen Arten von Eiern, die sie dazukauft oder von Züchtern bezieht. Neben Hühner-, Enten-, Gänse-, Tauben-, Wachtel- und Straußeneiern nutzt sie kleine Blaumeiseneier, die sie von Bekannten in einem Paket voller Watte geschickt bekommen hat. Nicht nur bemalte Eier, sondern auch andere Dekorationsartikel wie Kränze, Lampen, Puppenwagen und kleine Geschenkschachteln aus den verschiedensten Eiern können in der eintrittsfreien Ausstellung bewundert und erworben werden.

Teichmühle in Zwinge

Seit dem Jahr 1995 besitzt Familie Block die Teichmühle in Zwinge, in der die Ausstellung aufgebaut ist. Auf 100 Quadratmetern in vier möblierten Zimmern sind die selbstgemachten Stücke auf Regalen, Tischen und sogar auf Betten ausgestellt. Neben Tochter Yvonne hat sich in den Jahren ein Team aus Freundinnen und Bekannten gebildet, auf deren tatkräftige Hilfe Veranstalterin Block zählt. Die Inspiration für Neues holt sie sich nicht nur aus dem Internet oder von Katalogabbildungen. Größtenteils entspringen die Muster ihrer Fantasie.

Nur Unikate

Alle Eier sind garantiert handbemalt, somit ist jedes Ausstellungsstück ein Unikat.  „Normale Eier hat ja jeder, das ist langweilig“, so Block, „mir kommen bei dem Bemalen der zerbrechlichen Schalen immer wieder neue Ideen“.

Die Ausstellung findet bis zum 10. März jeweils Freitag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr statt. Die Mühle befindet sich an der L 1012 zwischen Zwinge und Weißenborn-Lüderode, Besuchern werden Kaffee, hausgemachte Kuchen und Torten angeboten. Bei Fragen ist Block unter Telefon 01 70/ 1 45 27 17  zu erreichen.

Seit 1995 im Besitz von Gaby und Ingbert Block: Teichmühle, in der inzwischen auch Fremdenzimmer und ein Café entstanden sind. © Thiele

Von Helena Gries

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trachtenstübchen in der Jüdenstraße

Ein original fesches Dirndl oder eine zünftige Krachlederne? Eichsfelder, die die bajuwarische Tracht schätzen, müssen nicht in Richtung Süden fahren. Mitten in der Brehmestadt bietet das Trachtenstübchen seit 20 Jahren alles, was das Herz eines Landhausmode-Fans begehrt.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt