Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Patenschaft sorgt für ein sauberes Umfeld

Fast-Food-Kette Patenschaft sorgt für ein sauberes Umfeld

Eine Patenschaft der besonderen Art hat das Mc Donalds-Restaurant in Duderstadt übernommen. Im Rahmen eines Treffens zwischen Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte und der Restaurant-Managerin Gaby Müller wurde die Übernahme der Patenschaft Müllsammlung durch die Firma Mc Donalds vereinbart.

Voriger Artikel
Tourismus-Boom geht am Untereichsfeld vorbei
Nächster Artikel
Nordmann, Fichte oder Kork

Müllpatenschaft: Was gedankenlose Restaurant-Besucher in Nachbarschaft der Fast-Food-Kette entsorgen, sammeln Mc-Donalds-Mitarbeiter regelmäßig wieder ein.

Quelle: HJ

Schon seit langem sorgen die Mitarbeiter des Duderstädter Schnellrestaurants auf ihrem Gelände selbst und in unmittelbarer Nachbarschaft für Sauberkeit, sammeln Verpackungen und anderen Unrat ein, den nicht nur die Restaurant-Besucher dort hinterlassen – trotz der aufgestellten Müll-Behälter. Zukünftig wird im Gebiet von der Zufahrt ab Kreisel an der B 446 bis zur Einmündung Charlottenburger Straße , über die Charlottenburger Straße bis zur Max-Näder-Straße sowie von der Einmündung Charlottenburger Straße bis Kreisel am Gewerbepark Breiter Anger eigenverantwortlich für Sauberkeit gesorgt. Einmal in der Woche wird im gesamten Areal der herumliegende Abfall eingesammelt.

Bürgermeister Wolfgang Nolte freute sich besonders über dieses Engagement, die Übernahme der Patenschaft sowie die darüber hinaus geplanten Aktionen zum Thema Müll und Sauberkeit. In diesem Zusammenhang wies er auf das breite Spektrum bereits laufender Aktivitäten wie beispielsweise Frühjahrsputz und Sammmelboxen im Stadthaus (Tageblatt berichtete) hin. Müller und Nolte appellierten nicht nur an die Kunden der Fast-Food-Kette, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen.

Doch nicht nur für Sauberkeit wollen Müller und ihre Mitarbeiter sorgen: Auch das Konto der Bürgerstiftung Duderstadt soll dank ihrer Initiative gefüttert werden: Im Rahmen des Gespräches überreichte Nolte als Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung eine Spendenbox, die – zusammen mit Info-Material – zukünftig im Verkaufsraum des Schnellrestaurants stehen wird.

Von Anne Eckermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt