Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei fahndet nach entwichenem Gefangenen

Duderstadt Polizei fahndet nach entwichenem Gefangenen

Die Polizei Göttingen fahndet seit Montagnachmittag nach einem aus der Sicherungsverwahrung entwichenen Verurteilten. Dem 49 Jahre alten Mann aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Rosdorf sei am Montag während eines begleiteten Ausgangs die Flucht gelungen.

Voriger Artikel
Sprachheilklassen in St. Elisabeth
Nächster Artikel
Finanzminister Schneider besucht die GAB

Der entwichene Strafgefangene aus der JVA Rosdorf

Quelle: r

Duderstadt. Nach bisherigen Ermittlungen habe sich der Flüchtige gegen 13.30 Uhr im Raum Duderstadt aufgehalten, wo sich seine Spur verliere, teilt die Polizei mit. Der Sicherungsverwahrte habe dort nach Angaben der JVA das Haus seines Vaters besucht und diese Gelegenheit genutzt, um sich den zwei Vollzugsbediensteten zu entziehen. Fahndungsmaßnahmen seien umgehend eingeleitet worden. Der Mann befinde sich seit sechs Jahren in Sicherungsverwahrung, seit 4. Juni 2013 in der JVA Rosdorf. Vorab habe er eine Freiheitsstrafe von vier Jahren wegen gefährlicher Körperverletzung verbüßt. Der 49-jährige Deutsche sei mehrfach vorbestraft.

Der Mann ist laut Polizei etwa 1,72 Meter groß und hat graumeliertes Haar, das zum Zopf gebunden wurde. Er sei mit einer blauen Jeans, weißen Turnschuhen und einem grau/blauen T-Shirt und Kapuzenpulli bekleidet gewesen. Die Polizei appelliert an die Bevölkerung, den Mann im Falle des Antreffens nicht selbst anzusprechen, sondern umgehend den Notruf 110 der Polizei zu wählen.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt