Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeioberrat Matthias Bick verlässt die Bundespolizeiabteilung Duderstadt

Letzter Einsatz Polizeioberrat Matthias Bick verlässt die Bundespolizeiabteilung Duderstadt

In der Bundespolizeiabteilung Duderstadt gibt es einen Wechsel an der Führungsspitze. Polizeioberrat Matthias Bick tritt am 1. März dieses Jahres seine neue Stelle als Leiter des Aus- und Fortbildungszentrums in Eschwege an. Nachfolger wird zum selben Zeitpunkt Polizeioberrat Martin Kröger aus Goslar.

Voriger Artikel
Westeröder Büttenabend mit Prominenz und Showeinlagen
Nächster Artikel
Verdiente Duderstädter Brandschützer ausgezeichnet und befördert

Bei der Lagebesprechung in Dresden: Polizeioberrat Matthias Bick (rechts) bei seinem letzten Einsatz für Duderstadt.

Quelle: Bundespolizei

Duderstadt. Seinen letzten Einsatz an der Spitze der Bundespolizeiabteilung Duderstadt leitete Bick am Mittwoch und Donnerstag (12/13. Februar) dieser Woche in Dresden. Anlass waren Gedenkveranstaltungen zum 69. Jahrestag der alliierten Luftangriffe auf Dresden.

In den vergangenen Jahren hatten Versammlungen der rechten Szene am 13. Februar Massenproteste und Blockaden von mehreren tausend Menschen ausgelöst, an denen sich neben Personen aus weiten Teilen der Bevölkerung auch Anhänger linksextremistischer Kreise beteiligt hatten.

Mehr als 700 Einsatzkräfte unter der Führung von Polizeioberrat Bick hatten in den vergangenen Tagen in Dresden den Auftrag, gefährdete Bahnstrecken und Bahnhöfe im Stadtgebiet zu schützen. Hierbei wurde die Duderstädter Einsatzabteilung von Kräften aus Uelzen, Deggendorf, Blumberg, Hünfeld und der Bundespolizeidirektion Pirna unterstützt.

Einsätze bei Demonstrationen, Kundgebungen und Aktionen

Das Ziel, das Aufeinandertreffen gewaltbereiter Versammlungsteilnehmer der unterschiedlichen Spektren zu verhindern, sei erreicht worden, heißt es im Einsatzbericht. Störungen im Bahnverkehr habe es nicht gegeben, der Bahnreiseverkehr sei reibungslos verlaufen.

„Trotz der zahlreichen Demonstrationen, Kundgebungen und Aktionen war der Einsatzverlauf unerwartet ruhig und somit ein schöner Abschluss als Abteilungsführer im Einsatz“, stellte Abteilungsführerer Bick nach der Rückkehr in Duderstadt fest.

Polizeioberrat Bick ist 50 Jahre alt. Er war seit September 2009 Abteilungsführer in Duderstadt. Sein Nachfolger, Polizeioberrat Kröger,  war bisher der Leiter des Aus- und Fortbildungszentrums Eschwege und zeitweise bereits in Duderstadt eingesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt